Herbst

Herbst

Trister Alltag, grau in grau.
Bunte Blätterpracht schenkt ein wenig Harmonie.
Trügerisch.

Dort steht er, weit ab vom Rest:
Der karge Baum.
Seine Rinde ist geschunden,
egoistisch reingeritzte Herzen,
als Zeichen für vergängliches,
längst verloschenes.
Verletzungen für immer.

Menschen hasten vorbei.
Zertreten das bunte Blättermeer.
Der Himmel beginnt zu weinen.
Das Meer verwandelt sich in einen matschigen Tümpel.

Im Wipfel zeugt ein leeres Nest von einstiger Lebensfreude.
Verlassen liegt es da.
Einsam wiegen sich die Äste mit ihm im Wind.

Die Zeit ist gekommen.
Die Zeit des Todes.
Die Zeit Abschied zu nehmen.

[R. Pick, 01.11.2011]

Advertisements