Wir werden nicht zulassen, dass technisch manches möglich ist, aber der Staat es nicht nutzt.

Bei dem Titel handelt es sich übrigens um ein Originalzitat von Angela Merkel. Ja, unser Bundeskanzlerin. Erschreckend, oder?

Ein (nicht ganz so ernst gemeintes) Fazit zu unserem Überwachungsstaat…

Getreu dem Motto:

„Nur weil ich paranoid bin heißt das nicht, dass sie mich nicht verfolgen!!!“

Dieser Tag begann leider nicht so toll wie die letzten. Kopfschmerzen. die von einer Verspannung im Schulter-Nacken-Bereich herrühren machen mir zu schaffen. Verwunderlich das noch immer kein Flyer einer Versandapotheke herein geflattert oder ein entsprechendes Banner aufgetaucht ist. Denn: Ich werde überacht. Sie verfolgen mich auf Schritt und Tritt. Was ich sage, was ich schreibe, was ich fühle. Wie sie das machen weiß ich nicht. Vielleicht wurde mir bei einer Operation ein Chip eingepflanzt. Mir kamen die beiden Punkte, im Unterlieb,  auf meinem Röntgenbild schon immer verdächtig vor. Das seien zwei „Knöpfe“ mit denen irgendwas „versiegelt“ wurde. Der Blinddarm wurde rausgenommen. Behaupten zumindest die Ärzte. Komisch nur, dass jeder danach, den ich wegen Krämpfen aufsuchte mir den – nochmal – rausnehmen wollte. Da kann doch was nicht stimmen. Seit wann wird man – Frau, Mensch – überhaupt „zugeknöpft“???

Das facebook und andere social networks gezielte Werbung einblenden, von Produkten und Dienstleistungen, die wir UNBEDINGT brauchen ist ja weithin bekannt. Auch amazon und ebay schaffen es inzwischen mich mit Vorschlägen zu bombardieren, nur weil ich irgendwann einmal ein bestimmtes Produkt angesehen habe. Daran habe ich mich ja nun schon gewöhnt. Ich frage mich ernsthaft ob entsprechende „Gruppen“ auch passende Angebote eingeblendet bekommen, z.B. rechtsradikale einen Link zu einem Grammatikkursus der Volkshochschule. (Ich bin durch Zufall vor einigen Tagen auf einer sehr deutsch orientierten Seite gelandet und fand unter den ganzen Kommentaren vielleicht zwei, die zusammen hängende Sätze enthielten. Ansonsten scheint der Wortschatz in dieser  Szene eher gering zu sein und der Fokus auf Fäkalwörter zu liegen.)

Doch in den letzten Wochen wurde es zunehmend unheimlicher. Scheinbar brauche ich nur etwas zu denken und *schwups* bekomme ich entsprechende Werbung. Egal wo.

Heute Morgen z.B.. Ich war grade dabei mir Schuhe anzuziehen, um Einkaufen zu gehen. Prompt tauchte im Radio der „Erstmal-zu-Penny“-Jingle auf! Das ist UNHEIMLICH! Eindeutig das hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. ABER beim nächsten Mal werde ich dem ein Schnippchen schlagen. Ich werde an die Berge denken, obwohl ich ans Meer will und statt beim Netto beim REWE einkaufen. Jawohl!

By the way:

Zuflucht für Edward Snowden – Whistleblower schützen – Zur Petion geht’s hier:

https://www.campact.de/snowden/appell/teilnehmen

Shirt gib’t hier: http://campact.spreadshirt.de

„Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen,
dass sie nur verdummte Sklaven aber keine freien Völker regieren können.“
[Johann Nepomuk Nestroy]

Heutiger Motivationssong

(Vorschlag von Miguel)

Die Skeptiker – Wochenendgewalt

„Steh’n wir zusammen… gehen wir dagegen …. Untätigkeit ist nicht zu verzeihen … Es geht um uns und UNSER Leben…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: