DRECKig & MÖRDERisch – Gewinnspiel [Beendet]

Es ist soweit! Endlich! Es wird D-U-N-K-E-L!

Heute ist der „Welttag des Buches 2014“ und im Rahmen dessen startet die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“. Schon im letzten Jahr war Gedankenteiler mit dabei. Doch diesesmal wird alles anderes …

Aber mal von Anfang. Vielleicht kennen einige von euch die Aktion ja gar nicht. Daher erst einmal ein paar Worte vorweg:

Blogger_Lesefreude_2014_Logo-e1389941410470„Blogger schenken Lesefreude“ ist ein offener Zusammenschluss (= jeder kann mitmachen) von Lesebegeisterten Bloggern, die andere zum Lesen animieren möchten. „Wir“, die Leseratten und Bücherwürmer, möchte zeigen das Lesen Spaß machen kann und mit unserer Begeisterung andere anstecken. Zu eben diesem Zweck verlosen die teilnehmenden Blogger Bücher. Dabei ist die Sparte riesig. Einer stellt Kinderbücher zur Verfügung, der nächste Thriller, ein anderer SciFi und der nächste ein ganzes Buchpaket. Bei einem gibt es ein  Autogramm, bei einem anderen Lesezeichen, beim nächsten Süßes dazu. Über 950 Blogger haben sich eingetragen. Die ersten Aktionen sind bereits vor einigen Tagen gestartet, die meisten gehen heute los. Es lohnt sich also die Augen offen zu halten! 😉

Wie ich bereits berichtetet (siehe: https://gedankenteiler.wordpress.com/2013/10/11/mit-dem-morder-unter-einem-dach) habe ich das Vergnügen mit einem Mörder zusammen zu wohnen. Was liegt da näher, als dass es hier „Drecksspiel“ von Martin Krist aus dem Ullsteinverlag zu gewinnen gibt. ABER: Das ist noch nicht alles, denn Miguel signiert das Exemplar der/s Gewinner/in! Einer von euch bekommt also ein Taschenbuch in dem einmal nicht der Autor, sondern der MÖRDER unterschrieben hat. Gerne verfasst er auch eine persönliche Wunschwidmung für euch. (Rechtswidrige Inhalte, sowie Inhalte die der Ideologie Miguels wiedersprechen sind ausgeschlossen!)

Drecksspiel

Was ihr dafür tun müsst ist ganz einfach:

Normalerweise werden Autoren interviewt. Hier habt ihr die Chance den Mörder besser kennen zu lernen. Hinterlasst dazu, im Kommentarfeld unter diesem Posting, eine Frage an Mörder Miguel. Was möchtet ihr wissen? Was interessiert euch? Ob nun auf die Romanfigur oder das reale Leben bezogen, fragt was ihr schon immer mal fragen wolltet. – Die Antwortet werden nach Ende des Gewinnspiels auszugsweise veröffentlicht. – Wir sind total gespannt was man eine „echte Romanfigur“ fragen würde. 😉

Solltet ihr, aus welchem Grund auch immer, keinen Kommentar posten können, schickt einfach eine Email mit eurer Frage unter dem Betreff: „Welttag des Buches“ an gedankenteiler[at]arcor.de. Bitte gebt dort auch einen Namen an, unter dem ich die Frage hier für euch einstellen darf. 🙂

Teilnahme auch möglich, wenn ihr nicht aus Deutschland kommt! (Ich habe ja schließlich auch Leser aus vielen anderen Ländern.) 🙂

Bitte hinterlasst unbedingt eine Emailadresse, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann. – Nicht wundern: Die Kommentare müssen erst freigeschaltet werden. Ich behalte mir vor unwidrige Inhalte kommentarlos zu löschen. Allen anderen: VIEL GLÜCK. 🙂

Ganz ohne Regeln geht’s leider nicht daher hier der:

~ Paragrafenreiter ~

Es wäre schön wenn ihr „Gedankenteiler“, „Miguel“ webblog.miguel.de und/ oder „Haus der Geschlechtslosen“ haus.miguel.de folgen würdet. Ob wir interessant genug schreiben überlassen wir euch. Das Followern ist keine Bedingung um am Gewinnspiel teilzunehmen.

Dieses Gewinnspiel starten am 23.04.2014 und endet am 03.05.2014 23:59 Uhr [MEZ]. Alle Kommentare danach werden für das Gewinnspiel nicht mehr berücksichtigt.

Der Gewinner erhält eine Email mit der Gewinnbenachrichtung und meldet hat innerhalb von einer Woche seine Adresse, sowie seine Wunschwidmung, mitzuteilen. Meldet er/sie sich nicht, wird ein anderer Gewinner gezogen.

Die Zusendung des Gewinns erfolgt nach Ablauf des Gewinnspiels auf dem Postweg per Büchersendung (kann leider bis zu 2 Wochen dauern). Für Verlust / Beschädigung auf dem Postweg erfolgt keine Haftung.

Ich behalte mir vor das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder vorzeitig zu beenden, sollte dieses nötig werden.

Familienangehörige der „Gedankenteiler“Redaktion, sowie Lebensgefährten und deren Verwandschaft (auch Wahlverwante) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.