Schritt-für-Schritt zum Papierboot

Im letzten Artikel rief ich zur „Papierbootwelle“ auf.

Die Idee fandet ihr super, doch wie sich heraus stellte, sind die meisten gar keine Bootsbauer (mehr).

Die einen beherrschten die Faltkunst noch nie, die anderen haben es einfach verlernt.

Diese Ausreden zählen nun NICHT mehr, denn hier kommt das, woruf ihr alle gewartet habt:

Die „Schritt-für-Schritt zum Papierboot“-Anleitung!!! 😀

Material:

Pro Papierschiff benötigt ihr einen rechteckigen Bogen Papier. Für kleinere Boote (die sich hervorragend auf einen Monitor stecken lassen) empfehle ich DIN A4-Format. Für größere könnt ihr auch Ton- oder Zeitungspaier nehmen.

Damit ihr meinen Bastelschritten folgen könnt verwende ich zweifarbiges Origamipapier in DIN A4-Größe. So könnt ihr die Innen- und Außenseiten unterscheiden. 😉

Papierboot (1)

Habt ihr einen Bogen? Prima. Auf gehts:

Schritt 1

Das Blatt an der kürzeren Seite einmal in die Mitte falten.

Papierboot (2)

Schritt 2

Nun die oberen Ecken zur Mitte falten. Eurer Blatt sollte nun in etwa wie ein Segelflieger aussehen. Ihr habt das Segel für euer Boot! 🙂

Schritt 3

Den Rand, der nun unterhalb des Segels nach oben falten. Die überstehenden Ecken auf der anderen Seite umknicken. Auf der anderen Seite wiederholen.

Schritt 4

Das Ganze sollte nun ausshene wie ein kleiner Hut.

Schritt 5

Diensen Hut setzt ihr nun auf und rennt klatschend um den Stuhl. Viermal wiederholen. Dann Hut absetzen und an den schmalen Stellen zusammen falten.

Anschließend die unteren Ecken (dort wo offen ist) auf beiden Seiten nach oben falten.

Ihr solltet jezt ein Gebilde haben, welches etwa an einen Tafelspitz erinnert.

Schritt 6

Alles was ihr jetz noch tun müsst ist, das Gebilde „auszubeulen“. Dazu einfach die äußeren Ecken vorsichtig und gleichzeitig nach außen ziehen.

Na, erkennt ihr es? Herzlichen Glückwunsch! Euer Papierschiffchen kann vom Stapel laufen! 🙂

Schritt 7

Das fertige Papierschiffchen an die Ecke des Monitors klemmen und auf die neidvollen Blicke der Kollegen warten. 😉

VIEL SPAß!!! 🙂

Papierboot (20)

P.S.: Ich bin im erklären eine absolute Niete. Aber ich hoffe die Fotos machen alles ein bisschen verständlicher und ihr habt euer (erstes) eigenes Boot!?

14 Antworten zu “Schritt-für-Schritt zum Papierboot

  1. obercool!
    Ich hatte das Boot schon wieder vergessen, wollte eigentlich danach Googeln. Das brauche ich jetzt nicht mehr. Ich werde nach dem Basteln das Schiffchen bloggen.

    Allerbesten Dank für die Anleitung! ♥

    Lieben Gruss, kkk 😉

    Gefällt mir

  2. So ich hab es jetzt versucht, bin aber nicht klar gekommen…
    Ich hab kein räumliches Gedächtnis, bei mir klappt das nicht auf Anhieb *hust*
    Ich hab gegoogelt und mir eine Anleitung auf YouTube gesucht und dann auch entdeckt, warum ich nicht klar komme.
    Es fehlt Anfangs ein Schritt.
    Man muss als zweiten Schritt noch mal das Blatt falten, so dass das DinA4 Blatt quasi geviertelt ist 😉
    Dann kommt man auch zum nächsten bzw. übernächsten Schritt zum Hut 😉 und dann kam auch so langsam die Erinnerung aus der Kindheit.
    Mein Schiffchen ist fertig, allerdings nur in schlicht weiss…
    Wobei ich eine Seite mit Kugelschreiber gestrichelt habe. Ich dachte die „bemalte“ Seite ist dann das Segel…
    Falsch gedacht oder falsch gefaltet, jedenfalls ist mein Segel weiss *Augenklimper*
    Da muss sich über 50 werden, um ein Ding aus dem Kindergarten zu basteln …
    und es wird nicht so wie es soll… *seufz*
    Ich versuche es noch mal…

    Gefällt mir

  3. Das war eine liebe Idee von Dir! DANKE für Deinen Besuch in meinem Eckchen!
    Hat echt Spass gemacht, wieder einmal Papierschiffchen zu falten!
    Viele, liebe Grüße an Dich und ein schönes Wochenende!
    Genieße die letzten Maitage!
    ♥-lich Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s