Fotos, That's me ;)

Mooni holt das Stöckchen!

„Ja, hol das Stöckchen“ rief kkk gestern auf ihrem Blog aus. Ich las und – genau – rannte Pferdeschwanz wedelnd hinterher. Was soll ich sagen: Ich habe es! V1.00000

Bedeutet für euch: Ich quäle euch wieder mit Frage-Antwort-Spielchen. 😀

1) Was hast Du immer dabei wenn du das Haus verlässt?

Klamotten (am Körper)! Ich möchte meinen Nachbarn nicht zumuten mich nackt sehen zu müssen. Auch wenn einige es verdient hätten!!!

*Erstaunt guck* Ach, das bezog sich auf den Inhalt der Taschen? Mal nachsehen:

Schlüsselbund mit Schutzengel, Geldbörse inkl. Fahr- u. Krankenkarte und handschriftlichen Telefonnummern für den Notfall, Taschentücher, Smartphone, Buch inkl. Lesezeichen, Lippenpflege, Kugelschreiber, kleines Damenetui (die Damen werden wissen was drin ist ;)), Fisherman‘s Friend und, zumindest bei Wechselwetter (ergo jetzt), Regenjacke.

2) Und was hast Du nie bzw. selten dabei?

Das ist einfach: Den Gefrierschrank und Waschmaschine. Die stehen nämlich eh im Hauswirtschaftsraum (Schuppen). 😉

3) Stellst du zu Hause auf deinen Fensterbänken etwas ab (außer Blumen) ?

Wenn man mit Katzen in einem Haushalt lebt gibt man es sehr schnell auf etwas auf die Fensterbank zu stellen. Aber ich habe in meinem Reich (WG) ein altes Bettlaken auf der kompletten Fensterbank drapiert. Katz‘ gefällt‘s. Besonders wenn dann noch die Heizung an ist. 😉

4) Hast Du ein Möbelstück, an dem Du ganz besonders hängst?

Das klingt jetzt vielleicht verrückt, aber ich habe nicht wirklich viele Möbel. Mal überlegen was es da gibt, je 1x:Bücherregal

Schlafsofa mit Microfaserbezug = Bereits an mein Bruderherz vermacht

Metallbett = Defekt. Wird nach dem Umzug durch etwas Sporttaugliches ersetzt.

Kipp-Schuhschrank = Ganz okay, nur für Stiefel zu klein und es staubt trotzdem alles voll.

Kommode = Fungiert als Nachttisch. Wurde schon notdürftig repariert.

Bücherregal = Optisch toll, aber leider nicht genug Platz für ALLE meine Bücher. Wird nach dem Umzug durch deckenhohe Bücherregale ersetzt.

Metall-Klappstuhl = MEGA unbequem. Fraglich ob er noch mal mit darf.

Wenn ich mir das so angucke gibt es wohl Nichts auf der Liste, was mir wirklich viel bedeutet. Also: Nein.

 5) Duscht du lieber oder legst du dich lieber in die Wanne?

Duschen!!! Lange und vor allen schön heiß. Die Haut muss rot sein danach und der Körper dampfen. Dann war es gut. 😉

Warum nicht baden? Ganz einfach: Ich finde das total ekelig, wenn der Dreck um einen rumschwimmt! *bäääh*

Stört mich auch jedes Mal im Schwimmbad. Immer irgendwas im Wasser das dort umhertreibt. Fast immer Pflaster diverser Größen, Farben und Formen. Ab und an auch Tücher und selten, aber selbst schon gesehen, ein Tampon. Benutzt wohlgemerkt. (Und es wundern sich wirklich noch welche, warum ich nicht „schwimmen“ gehe!!!)

Rossi-0376) Streitest du viel?

WER WILL DAS WISSEN, HÄH? ^^

Mmhh… Ist ja immer so eine Sache sich selbst einzuschätzen. Aber viel streiten? Nein, ich denke nicht. Aber ab und streite ich ganz gerne mal. Vor allen Dingen wenn ich gewinne. *g*

Wirklich streitlustig bin ich eigentlich nur irgend so eine Tussi zu nahe an meinen Mann kommt oder mir tierisch auf die Nerven geht. Was so ziemlich das Selbe ist. 😉

Extrem allergisch reagiere ich auch darauf, wenn jemand sich an Tieren vergreift. Da streite ich aber nicht mehr …

Ansonsten diskutiere ich lieber. Zwar mit Gefühl, aber ich lasse mich auch gerne durch sachliche Argumente überzeugen. Manchmal.

7) Gibt es jemanden an den du letzte Zeit besonders viel denkst?Harlekin

Oh ja! Aber nicht nur in der letzter Zeit, sondern die ganze Zeit. In letzter Zeit nur wesentlich öfter. Liegt vielleicht am Herbst, der immer weiter seine melancholischen Fühler ausbreitet? Ich denke an jemanden mit dem ich durch dick und dünn gegangen bin, jemanden der für mich da war und der mir durch die schwersten Zeiten geholfen hat. Dafür bin ich ihn ihm unendlich dankbar. Umso mehr betrauere ich, dass er so wenig früh über die Regenbogenbrücke ging. Er hätte noch sooooo viel Schönes erleben können. :,(

Die Rede ist von dem „schwarzen Teufel“, auch wenn er doch eher ein listiger Engel war:

❤ Harlekin ❤

stöckchenAlleine spielen ist doof, daher schmeiße ich das Stöckchen gleich mal weiter. Wer es fängt darf die o.a. Fragen beantworten und das Stöckchen weiter werfen. (Keine Nominierung etc.. Wer möchte macht mit, wer nicht lässt es eben bleiben. ;)) Also los:

APORT!!! 😛

6 Gedanken zu „Mooni holt das Stöckchen!“

  1. Hach, wenn Du von Deinem Harlekin erzählst wird mir immer ganz warm ums Herz. So einen listigen Engel hatte ich auch. Und der ist leider auch viel zu früh gegangen. Herz….

    Liebe Grüße Silvia

    PS Siehst Du mich schon hinterher rennen? *hechel*

    Gefällt mir

  2. …schnapp!
    1.
    Schlüssel- gaaaanz wichtig. Stellt euch vor, ihr kommt abends endlich heim und kommt dann doch nicht rein!!!! Kippen sind wichtig.Geldbörse und mein olles Handy vergess ich oftmals….
    2.
    Ein paar Gedanken lass ich daheim, die such ich dann mühsam wenn ich mich erinnern will.
    3.
    Eine Blume, die hat es jetzt schon 4 Jahre bei mir geschafft, herzlichen Glückwunsch! Sonst fliegt da gerade irgendwelches Autogedöns rum- sollte ich endlich mal wegräumen.
    4.
    Mein Bett! Ich bin sooft umgezogen und habe in all den Jahren nie Möbel gekauft. Halt, ein Bücherregal vor 4 Jahren und das kracht jetzt aus allen Nähten. Will wer Krimis haben?????? Also mein Bett: riesengroß und aus Erlenhholz. Mein Freund ist Schreinermeister und hatte es selbst für sich und seine damalige Frau gebaut. Wunderschön schlicht aber doch gelungene Formen. Als deren Ehe in die Brüche ging, fragte ich dann ganz freundschaftlich, ob er denn dieses große Bett noch brauchte. Er brauchte nicht. Von da ab wars meins!
    5.
    Duschen, weil es schneller geht. Im Winter manchmal baden mit viel Zeit und nem Buch.
    Ich stell mir das jetzt alles mal nicht vor was St. Moonlight so in der Wanne entdeckt…
    6.
    Bin ein ganz ruhiger Mensch. Wenn ich allerdings gereizt werde durch Ignoranz oder Ungerechtigkeiten, wenn mir jemand vorschreiben will was ich tun soll: dann geh ich in die Luft. Ist ein bisschen übel, denn so etwas erwartet keiner von mir und die Menschen sind dann furchtbar erschrocken. Alle diejenigen, die mit mir zusammen in Stuttgart schaffen haben das schon mal erleben müssen :0(
    7.
    Ja.

    Und weiter fliegt der Stock…..

    Gefällt mir

  3. Ich danke dir und occ für`s mitmachen.

    so`n stöckchen macht hin und wieder auch mal nen bogen und fliegt wie ein bummerang zurück *ggg*
    Du zieht um? gez in eine eigenen bude? das ist cool.
    dein bester freund ist rüber gegangen, was ein mist… :-(nicht schön!
    kopf hoch, diese jahreszeit ist schrecklich. solange noch sonne scheint ist alles easy, aber sobald das grau und nasse kommt, ich sag nur ätzend!

    gute nacht ♥ kkk

    Gefällt mir

    1. Eigene Bude? Öhm.. Ich wohne schon über ein Jahrzehnt nicht mehr dabei. ^^
      Aber ja, nächstes Jahr gibts mal wieder einen Umzug. Schweren Herzens (muss ich jetzt so schreiben, damit er sich geschmeichelt fühlt *roofl*) verlasse ich meinen Mitbewohner und stürze mich freudig und erwartungsvoll in eine gemeinsame Wohnung mit meinem Göttergatten. 🙂

      Gefällt mir

      1. Ist mir schon klar das du dein eigenes Reich insoweit hast. Ich meinte das jetzt auch nur auf deinen Umzug demnächst 😉 also aus der WG raus.

        Gefällt mir

  4. Heute war ich wieder hier, nachdem ich längere Zeit Probleme hatte… Hinsichtlich meines Rechners… Sorry… Einen lieben Gruß jetzt an Dich! Und bis bald… Frank

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.