Erinnerungen, Gedichte

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

Lasset ein, die Handwerker!

Ist so kalt der Winter!

Öffnet mir die Heißkörper!

Lasst uns nicht erfrieren!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

Mädchen, hört, und Bübchen,

Macht uns auf das Stübchen!

Bringen euch keine Gaben,

wollen uns nur an eurem Heizofen dran erlaben!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

Blau erglühen die Zehen,

haben sie lange nicht so gesehen,

Wollen dran reiben fröhlich,

Wärme, die macht selig!

Kling, Gebiss, klingelingeling!

Kling, Gebiss, kling!

[Roswitha Pick, Dezember 2014]

Die Geschichte dahinter nachzulesen auf:

http://haus.miguel.de/ein-koenigreich-fuer-einen-heizluefter

VerdammtKalt

Ein Gedanke zu „Kling, Gebiss, klingelingeling!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s