better world

Kein Mensch kauft heute mehr Schuhe, um seine Füße warm und trocken zu halten, sondern wegen des Gefühls, das er mit diesen Schuhen verbindet

„In dieser Einrichtung  werden jeden Tag 100 bis 200 Hunde erschlagen und gehäutet.“ [Mitarbeiter]

Unendliche Weiten. Nicht des Universums, sondern der Grausamkeiten.

Deutschland.

Es ist ein lauer Winter. Eine junge Dame mit langem Parka schlendert durch die Einkaufspassage der Stadt. Sie ist modebewusst und hat bewusst auf einen Pelzkragen verzichtet, seit sie im vergangen Jahr hörte, dass dafür auch Hunde- und Katzenfell verarbeitet wird. (siehe: Kunstpelz ist echt) Ihre langen schlanken Beine werden von einer Blue Jeans umkleidet, an den Füßen trägt sie schwarze Stiefel aus Leder. Auf die Schuhe ist sie besonders stolz, denn sie musste lange dafür sparen.

China.

Es ist warm. Ein lauer Wind weht und trägt Stimmen mit sich. Sie klingen gequält. Wem sie wohl gehören? Folgen wir einmal …

Wir befinden uns in einer Fabrik in der Lederschuhe hergestellt werden. Ein blutiges Bild erstreckt sich vor uns … Einige Arbeiter packen einen Hund nach dem anderen mit einer Metallzange am Hals und den Hunden und Katzen mit einem Holzpfosten auf den Kopf schlagen. Anschließend werden die Tiere mit einem Messer aufgeschlitzt und ihre Haut abgezogen… Der ganze Raum ist von markerschütternden Winseln und Bellen erfüllt …

!WARNUNG!

In diesem Video verbirgt sich die REALITÄT!

(Zu dem Zeitpunkt, an dem das Video entstand, befanden sich ca. 300 lebende Hunde in der Anlage und warteten auf ihre Schlachtung…)

(Nur einige) Fakten.

In China gibt es kein Tierschutzgesetz. Somit auch keine Strafen für den Missbrauch von Tieren.

Allein in China werden jedes Jahr geschätzte 2 Millionen Hunde und Katzen ihres Felles und ihrer Haut wegen getötet.

Auch wenn seit dem 1. Januar 2009 ein EU-weites Import- und Handelsverbot in Kraft ist, lässt sich das Gesetz ohne umfassende Kontrollen nicht durchsetzen. In den gesamten 27 Mitgliedsstaaten der EU wurden im Jahr 2010 lediglich 169 Einzelhändler auf Katzen- und Hundefell getestet und nur 53 Importlieferungen mit teuren und aufwendigen DNA-Tests durchgeführt – von denen jedoch erschreckenderweise jede vierte Lieferung beschlagnahmt werden musste!

In Frankreich werden jährlich 20.000 Katzen für den Fellhandel gestohlen. Bei einem Polizeieinsatz in einer Gerberei in Deux-Sevres in Frankreich wurden 1.500 Häute gefunden, aus denen Babyschuhe angefertigt wurden

Die Kennzeichnung von Fell- und Lederwaren ist in Deutschland keine Pflicht!

[Quelle: peta]

Helfen.

Bitte verzichtet auf Produkte tierischen Ursprungs. Auch wenn es sich – angeblich – um ein Kunstprodukt handelt, so muss auch in der EU ein Anteil eines anderen „Stoffes“ bis zu einem gewissen Grad gar nicht angegeben werden. Ihr könnt euch daher nie sicher sein, ob für eure Schuhe nicht ein Hund oder eine Katze erschlagen wurde …

Leder ist KEIN Qualitätsprodukt!

Alternative.

LabelDie Tierschutzorganisation peta hat sich mit dem Hersteller ESPRIT zusammen gesetzt und ein Logo für vegane Schuhe entworfen. Die veganen Schuhe bestehen aus mit Polyurethan beschichtetem Gewebe mit Klebstoff auf Wasserbasis. Keine Katze, kein Hund, keine Kuh, … GARANTIERT! Dabei sind die Schuhe nicht teurerer als die tierleidvollen Varianten anderer Hersteller – und wer denkt das Tierschützer nur „Jesuslatschen“ tragen, wird bei der breiten Produktpalette eines besseren belehrt.

(Die nachfolgenden Schuhe sind lediglich Beispiele. Es gibt noch weit aus mehr. Zum vergrößeren auf das entsprechende Bild klicken, darunter erhaltet ihr einen Link zum entsprechenden shop bzw. Hersteller.)

5 Gedanken zu „Kein Mensch kauft heute mehr Schuhe, um seine Füße warm und trocken zu halten, sondern wegen des Gefühls, das er mit diesen Schuhen verbindet“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.