Schade das Veganer nur Steine lutschen! ;)

In meinem letzten Beitrag hatte ich euch ja (quasi) zum „2. Veganen Sommerfest“ in Bremen eingeladen. (Und wer war da? ;)) Tatsächlich hat sich das Wetter auch tapfer bis zum Ende gehalten. Auch wenn es gegen Abend etwas frisch wurde, so blieb es zumindest trocken. Mit meinem GöGo und meinem BestBro  schlenderte ich über das Gelände des Schlachthofes. – Kein Witz! Wo früher Tiere unnötig, von Menschenhand, aus dem Leben gerissen wurden feierten heute Veganer. Die Besucher des Festes waren wirklich bunt gemischt. Es kamen viele die noch das Klieschee von „Kartoffelsack & Biolatschen“ hatten. An jedem Stand erklärten die Veganer alles zu ihren Produkten, ließen probieren und schreckten auch die Tierschützer sschreckten nicht vor anschaulichen Materialen zurück. So waren beispielsweise kleine enge Käfige aufgebaut, in denen Hühner, Mäuse und andere Tiere in ihrer unnatürlichen und leidvollen Behausung zu sehen waren. Natürlich handelte es sich nicht um echte Tiere! Leider gab es viele Besucher die ihre Hunde mitbrachten. Und wo viele Menschen sind und es laut ist, ist es selbst für „den besten Freund des Menschen“ einfach nur stressig. Daher: Liebe Hundehalter, BITTE lasst eure Tiere Zuhause oder bei Freunden, wenn ihr auf solche Veranstaltungen geht!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Natürlich (?) konnte ich gar nicht umhin mich auch durch die kulinarischen Köstlichkeiten zu schlemmen. Leider war das nicht SO einfach, denn bei fast allen Ständen reichten die Schlangen der Hungrigen bis in weite Ferne. – Obwohl wir teils wirklich richtig Lust auf das angebotene hatten, war es uns unsere Zeit jedoch nicht wert eine Ewigkeit dafür anzustehen. Doch hungrig sind wir nicht gegangen. In unseren Mägen landeten:

VeganesSommerfest2015 (8)

Fritiertes Gemüse mit Chili-Sauce. Entdeckt haben wir dieses an einem Stand für indianisches Essen. Auch wenn dieser Snack sehr lecker war zweifele ich allerdings daran, ob die Indianer fritiert haben … (Wenn jemand mehr weiß, bitte ich um Info.)

VeganesSommerfest2015 (9)

Matcha-Mango Da mal jemand sagte: „Mango = Mooni“ MUSSTE ich den einfach probieren! 😀 Es war eine schöne fruchtige Erfrischung. Matcha ist zu Pulver gemahlener Grüntee der mit heißem Wasser übergossen und mit einem Matchapinsel aufgeschäumt wird. (Kennt ihr vlt. aus Teezeromonien.)

 

Curry-Kokos-Pfanne Auch diese wirklich sehr lecker. Allerdings fehlte uns hier Chillie. ;) Aber bei uns darf es eh immer etwas schärfer sein.

Curry-Kokos-Pfanne
Auch diese wirklich sehr lecker. Allerdings hätte sie ein klein wenig fester sein dürfen und uns fehlte hier Chillie. Aber bei uns darf es eh immer etwas schärfer sein. 😉

 

VeganesSommerfest2015 (11)

Chee Köfte Auch wenn es so aussieht, dieses Gericht hier enthält kein Miligramm tierische Produkte und ist sogar „halal“! Eine wahre Geschmacksexplosion mit seinen 21 (!) Gewürzen, Walnuss, Haselnuss, Mandel, Chili und Bulghur, die zusammen das „Fleisch“ darstellen.

 Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht einen kleinen Eindruck verschaffen und eines richtig stellen:

Veganer lutschen keine Steine. Sie haben viel leckerere Alternativen (die auch Nicht-Veganern schmecken!) 😉

Advertisements

4 Antworten zu “Schade das Veganer nur Steine lutschen! ;)

  1. Dein frittiertes Gemüse sieht aus wie Pakoras….die stammen aus Indien und es handelt sich um Gemüse das in Kichererbsenmehl frittiert wird. Ganz leicht selber zu machen, frittieren geht auch in der Pfanne……

    Gefällt mir

  2. Ich konnte leider an dem Tag nicht, wäre aber so gerne hingegangen. Umso schöner, einfach hier ein bisschen davon mitzubekommen 😉 Im nächsten Jahr schaffe es ich hoffentlich endlich mal…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s