D.I.Y.

Mooni macht’s – Flüssigwaschmittel

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von „Mooni macht’s“. Dieses Mal gibt es aber nichts zu Essen, sondern etwas für die Reinigung. Ich habe mich an Waschmittel versucht. Das Ergebnis ist sogar ganz gut geworden. Es ist nicht nur umweltschonender als die im Handel erhältlichen Produkte, sondern sogar wesentlicher günstiger als selbst Discountprodukte! Und keine Sorge, sauber wird die Wäsche auch. Wie heißt es doch immer so schön: „Was Oma schon wusste …“ 😉

Für ca. 1 l benötigt ihr:

  • ca. 25 g Kernseife (entspricht 1/4 Stück)Waschmittel
  • 3-6 EL Waschsoda
  • 1 Liter Wasser
  • 1 leerer „Kaninster“ oder ähnliches

 Und so geht’s:

Die Kernseife mit einem Messser möglichst klein schneiden. (Alternativ könnt ihr uach eine Reibe benutzen.)

Die kleinen Seifenteilchen in einen Messbecher geben.

WaschmittelNun 1/2 Liter (500 ml) heißes, aber nicht mehr kochendes Wasser darüber gießen und verrühren.

WaschmittelIn dieses Seifenwasser rührt ihr jetzt 3-6 EL Waschsoda. Die verwendete Menge richtet sich nach eurer Wasserhärte. Ich habe 4 EL bei mittlerer Wasserhärte verwendet. (Solltet ihr nicht wissen wie die Wasserhärte in eurem Ort ist, könnt ihr bei den jeweiligen Wasserwerken erfragen.)

WaschmittelAlles mit einem Schneebesen richtig gut verquirlen.

WaschmittelDiese Mischung in den leeren Kanister geben und eine Stunde ziehen lassen. Zwischendrin immer wieder schütteln. [Achtung! Durch das heiße Wasser dehnt sich der Kanister aus, daher bitte den Deckel ab lassen. – Außer natürlich beim Schütteln. ;)]

WaschmittelNach der Stunde mit der anderen Hälfte des Wassers, wieder heiß und nicht kochend, aufgießen und erneut schütteln.

Jetzt das Waschmittel abkühlen lassen und dabei immer wieder schütteln.

WaschmittelAnwendung:

Für die Wäsche einfach etwa 2 Verschlusskappen in das Waschmittelfach geben.

2 thoughts on “Mooni macht’s – Flüssigwaschmittel”

  1. Dieses Mal kann ich wieder richtig „Gefällt mir“ drücken.
    Das Herstellen des Waschmittels klingt zwar aufwändiger als einfach irgendwo was zu kaufen, aber irgendwie reizt es mich, es einmal auszuprobieren.
    Muss nur schauen, wie ich die Reibe vor dem nächsten Parmesaneinsatz wieder seifenfrei bekomme 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s