Leidensweg einer Migränepatientin 1.2

Beim letzten Mal waren es noch zwei. Ich dachte „da geht noch was“ und machte eine drei draus: 3 (verschiedene) Ärzte an einem Tag! Ich habe mein „Hobby“ sozusagen erfolgreich ausgebaut. 😉

Direkt am Morgen ging es als erster zur Kauleistenklempnerin, denn mein Zahn – oder besser der Nerv – machte mir noch immer Probleme. Sie brachte mich zum Heulen (und das meine ich leider nicht sprichwörtlich). Noch ist er drin, der Qualzahn – die Schmerzen sind bisher auch noch da. Der Körper müsse sich erst an die Brücke gewöhnen … – und meine Zahnärztin demnächst ist demnächst im Urlaub. Wieder einmal. Hoffen wir also das Beste. (Drückt mir die Daumen!)

Nach ein wenig lernen – welches mit Kopfschmerzattacken einherging, was vielleicht nicht zuletzt am Thema „Zoll“ lag – machte ich mich auf dem Weg zum Neurologen. Immerhin wurde ich dabei von Sonnenschein begleitet. Das machte das (kalte) Wasser auf dem Kopf gleich etwas erträglicher, denn heute war das dran, was meine Hausärztin so sehnlichst erwartet hatte: Die Messung meiner Hirnströme! Das Schlimmste an der Elektroenzephalografie [EEG] war nicht die merkwürdige Haube und auch nicht das ich 20 Minuten mitgeschlossenen Augen liegen und einfach NICHTS tun sollte (Außer atmen. Das war erlaubt.), sondern das ich ständig das Bild eines Chimpansen in einem Labor vor Augen hatte, der Elektroden am Kopf hat, ängstlich/ traurig/ verzweifelt guckt und herzzereißend kreischt …

Ich hatte noch immer nicht genug, daher besuchte ich, so zum krönenden Abschluss, meine Hausärztin. Hier gab es aber nur die wöchentliche Vitamin B12-Spritze – und das Ergebnis der verganegenen Blutuntersuchung. Bei der Spritze gabe es dieses Mal keine besonderen Vorkommnisse, außer vlt. das die Vitamine nicht gebrannt haben. Dafür haben sie angeschlagen. MEine B12-Werte sind wieder im grünen Bereicht. Dafür sind meine Schilddrüsenwerte erhöht. Nicht schlimm. Bedeutet nur, dass ich niedriger dosierte Homrone schlucken muss.

In der nächsten Woche ist es dann (endlich?) soweit: MRT(Blöderweise ist mir erst Zuhause eingefallen, dass wir ein neues Quartal haben, sprich dass ich auch eine neue Überweisung benötige. Muss ich wohl noch einmal hin. Was sollte ich auch sonst mit meiner Zeit anfangen? …)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s