Migräne

Leidensweg einer Migränepatientin 1.6

Geschafft!

Und heute sogar in mehrfacher Hinsicht:

Als erstes Mal habe ich geschafft, überhaupt nach Hause zu kommen. Ich wäre nämlich beinahe im Büro eingeschlossen worden!!! Na ja, zumindest gibt es eine Kaffeemachine. Nur zu Essen hätte ich wohl nicht viel gefunden … Aber ist ja nochmal gut gegangen. *Schweiß von der Stirn wisch*

Geschafft!

Noch während der Fahrt im Zug habe ich mein „Unterwegsbuch“ (Ich brauche einfach immer was zu lesen für die Fahrt.) Das bedeutet ich kann mich dem nächsten Exemplar widmen. Im Moment habe ich eine Quote von ca. 3 Büchern. PRO WOCHE! Meinen SuB bekomme ich dabei allerdings nicht abgebaut, denn es kommen immer wieder neue dazu. – Und ich habe keinen Cent dazubezahlt. Vorsatz also bisher durchaus gehalten. 😉

Geschafft!

Dann ist heute Donnerstag, was ja Vitamin B12-Spritze bedeutete. Ratet mal: Genau, es war DIE LETZTE!!! 🙂 Dafür hat es auch wieder höllisch gebrannt … Die Arzthelferin kam wieder mit dem „Vitamine brennen“-Spruch. Ich: „Wenn Sie so weiter machen, esse ich bald keine mehr“. Sie: „Ist ja nur bei einer offenen Stelle im Mund.“ Ich: „Aber da brennt Zucker auch oft. Sind da auch Vitamine drin???“ 😀

Geschafft!

Wieder Zuhause erreichte mich eine Email von einer anderen Bloggerin und was ich soll ich sagen, ja, ich habe bei ihrem Gewinnspiel ein Buch gewonnen. – Nein, ich habe keine Ahnung wie ich das mache. Ich ziehe Bücher einfach magisch an. Das ist so eine Coexistenz zwischen uns. Ich kann nicht ohne sie, sie nicht ohne mich. ():o)

Geschafft!

Und noch eine Nachricht erreichte mich, eine über die ich mich RIESIG gefreut habe. Nein das ist gelogen, ich grinse noch immer im Kreis. 😛 Die Nachricht kam aus der BRIGITTE.de-Redaktion. Dort hatte ich mich für die Kollumnen-Reihe „Stimmen“ beworben. Mein Vorschlag gefiel und nun darf ich dort einen Artikel verfassen. Das Thema musste ich bereits bei der Bewerbung angeeben: Es wird aus dem Leben gegriffen sein und mit einer gehörigen Portion Ironie versehen sein. Mehr darf ich nicht verraten.

Geschafft!

Das war irgendwie alles ein wenig viel an einem Tag, besonders nach einer sehr unruhigen Nacht. Soll heißen, jetzt bin ich geschafft! Noch den Samtpfoten des Hauses ihre Mahlzeit kredenzen und dann falle ich auch schon fast ins Bett. Vielleicht schaffe ich es ja noch mich mit dem ein oder anderem Kapitel ein wenig wach zu halten, um nicht mitten in der Nacht wach zu werden. Worum es geht? Hier ein Auszug aus dem Klappentext:

Er ist das Böse.

Er ist der Rächer.

Er ist voller Hass.

Er kennt kein Erbamen.

Mehr wird nicht verraten. Nur so viel: Die nächste Rezension folgt bestimmt … Bleibt neugierig… 😉

Einen schönen Abend & eine erholsame Nacht euch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s