Rauhnacht oder: Raue Nacht (nicht nur) für Tiere

Es ist ein wenig wie kurz vor Weihnachten: (Fast) Sämtliche Menschen sind unterwegs und stürmen die Supermärkte, Discounter und Baumärkte. Wie vermutlich im gesamten Bundesgebiet ist heute der Verkauf von Feuerwerkskörpern gestartet. Die Leute geben ihr hart erarbeitetes Geld dafür aus, es an Silvester zu verbrennen! 2014 waren es etwa 120 Millionen Euro!!! Ganz ehrlich: Das ist total bekloppt!!! Wenn ihr nicht wisst wohin mit den Euros, es gibt genügend Lebewesen die es dringender brauchen und denen vermutlich das Herz blutet, wenn sie nur daran denken, was sie davon zu Essen hätten kaufen können …

Und auch der Lärm, der im Übrigen illegaler Weise bereits jetzt, wenn auch in abgeschwächter Form stattfindet, zerrt an den Nerven von Mensch und ganz besonders Tier. Für die Tiere, völlig egal ob Wild- oder Haustier, ist es unnatürlich. Sie haben Angst. Wenn sie sich plötzlich erschrecken kann dieses, genau wie auch der Mensch, zum Herzstillstand führen! Manch einer wirft auch achtlos Böller ins Gebüsch, nicht dran denkend oder völlig ignorierend, dass auch dort Tiere leben die schlimme Verletzungen davon tragen können – oder sogar auf grausame Art getötet werden … – Erst im letzten Jahr jagten Horrorbilder durch die Nachrichten, bei denen Jugendliche einer Katze Böller an den Schwanz gebunden hatten. Wie durch ein Wunder hat das Tier überlebt, dennoch keimt bei so etwas wirklich Zorn in mir auf. Was für Idioten bildet dieses Land nur aus??? [Ja, ich weiß, es ist nicht zu pauschalisieren, dennoch habe ich das Gefühl, dass  es jedes Jahr schlimmer wird und die Achtung immer weiter sinkt.]

Ich für meinen Teil bin mir jedenfalls sicher, dass sich Wotan auch auf andere Weise vertreiben lässt. Versucht es doch einfach mit einem geselligen Treiben, einer kuscheligen Nacht oder ignoriert ihn einfach gänzlich. Einem „schrecklichen Kriegsgott“, wird das mit Sicherheit viel weniger gefallen, als lautes Gepolter, was er ja eigentlich liebt. 😉

Foto: Mit freundlicher Genehmigung des Tierschutzshop

Foto: Mit freundlicher Genehmigung des Tierschutzshop

P.S.:

Feuerwerk beinhaltet Schwarzpulver
– Schwarzpulver ist Sprengstoff –
Sprengstoff ist direkt mit dem Sprengstoffgesetz verknüpft

Hier ein Auszug aus der Sprengstoffverordnung:

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 – „Silvesterfeuerwerk“

dürfen nur an Personen über 18 Jahre und in der Zeit vom 29.12. bis 31.12. (Silvester) in festen Verkaufsräumen vertrieben werden. Ist einer dieser Tage ein Sonntag, ist ein Überlassen bereits ab 28.12. zulässig. (§22 (1) 1.SprengV)

Die Verwendung von Gegenständen der Kategorie F2 ist auf den 31. Dezember und den 1. Januar beschränkt.

Advertisements

3 Antworten zu “Rauhnacht oder: Raue Nacht (nicht nur) für Tiere

  1. Das organisierte (Umwelt-) Verbrechen

    Das organisierte VERBRECHEN an der natürlichen UMWELT
    wird jährlich in der SILVESTERNACHT weltweit begangen !
    Schweigend schauen die UMWELTSCHÜTZER amüsiert zu und
    suchen in den nächsten 365 Tagen nach SCHULDIGEN
    für die angebliche KLIMAVERÄNDERUNG – einfach abartig !
    ___
    © PachT 2015
    149. (421.) Eintrag in mein Politisches Tagebuch

    Gefällt mir

  2. Ja, da gebe ich euch Recht. Ich bin Tierheilpraktikerin und habe vor und nach den ,,lustigen Tagen “ immer einen Haufen Patienten, deren Psyche oder Leiden ich dann wieder heilen soll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s