better world

Unkraut vergeht – weil Mensch es will

Ich habe vor einiger Zeit einen Film gesehen. Ein kleiner Junge hat sich mit Gartenarbeit ein wenig Geld verdient. Bei einer Dame kam es zu diesem Gespräch zwischen den beiden. Ich denke weitere Worte sind gar nicht nötig:

„Willie. Weißt du das dast alles was du übrig gelassen hast Unkraut ist?“

„Ja? – Die sehen aber schön aus. Ich dachte das wären Blumen. – Wer sagt was Unkraut ist?“

„Wie meinst du das?“

„Wissen Sie, es gibt auch schöne Pflanzen, die haben hübsche Blumen und alles. Aber dann kommt auf einmal irgendwer und nennt es Unkraut – und ich muss es dann ausrupfen. Irgendwie unfair finde ich.“

„Ich sag dir mal was: Wir lassen sie stehen wie sie sind – und du und ich, wir nenne sie Blumen.“

aus „Grabgeflüster – Liebe veretzt Särge“

Bleckede

4 thoughts on “Unkraut vergeht – weil Mensch es will”

  1. Und dann kommt ein wunderschöner Löwenzahn inmitten der Wiese heraus … dann 2, dann drei, vier und so weiter … und dann, die Wiese? …. sprach der Gartenbesitzer und fragte: „Hamse nisch was dagehen?“
    Haben wir! Obwohl so gar nichts gegen die wunderschöne Blüte des zudem auch leckeren Löwenzahns…… LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s