Bücher (Rezensionen)

Mit Lesen die Welt ein bisschen besser machen – Recylingwichteln

Post ist da

Heute ist es wieder soweit, einer der Tage für „Menschen wie mich“. Heute ist der „Tag der Buchliebhaber“! Also Bücher raus und gelesen. Aber halt, erst nachdem ihr meinen heutigen Bericht gelesen habt. 😉 Passend zum heutigen Ehrentag hat „unsere“ Recyclingwichtelgruppe, genau, gewichtelt. Stichtag zum Auspacken ist genau heute. Daher lade ich euch ein mit mir dieses, mit jeder Menge Sticker beklebten Paket, auszupacken. 🙂

Wichtelanleitung

Vorweg noch einmal kurz für alle Neuleser die Zusammenfassung worum es bei dem Recylingwichteln überhaupt geht: Recyclingwichteln ist wie „richtiges“ Wichteln. (Auslosen wer wen beschenkt etc.) Allerdings mit einem kleinen und doch wichtigen Unterschied: Es soll nicht losgegangen werden und (unnötig) Geld ausgegeben werden. In unserem Fall dreht es sich um ein Bücherwichteln, daher ist es recht leicht. Wir haben die Regel das ein Paket mindestens zwei Bücher enthalten muss. Wer einen Titel von der Wunschliste seines Wichtelkindes hat: Perfekt! Wer nicht: Auch egal, einfach am Genre orientieren. (Wer sich wirklich mit seinem WiKI auseinander setzt findet immer etwas.) Dazu soll noch eine Kleinigkeit gelegt werden mit dem der Beschenkte etwas anfangen kann, sei es für ein Hobby, eine Leidenschaft oder auch fürs Haustier, Kind, …  – Für dieses Wichteln heute war die Aufgabe das Thema „Urlaub“ aufzugreifen. – Auch hier erstellt jede/r eine Wunschliste, so dass es nicht zu schwer wird. Allerdings darf hier nicht mehr als max 5 EUR ausgegeben werden. Zum einen soll das natürlich den Geldbeutel schonen, zum anderen aber – und genau darum geht es beim Recylingwichteln – soll die Umwelt geschont werden. Bei diesem Wichteln

Da ich einen etwas anderen Buchgeschmack habe, als mein Wichtelkind war es dieses Mal etwas schwerer. Glücklicherweise konnte ich ein Wunschbuch meines WiKi ergattern. Ich bin schon gespannt, was sie berichten wird. 🙂

Bescherung

Post ist da

Nach dem Öffnen des beklebten Paketes kamen mir nicht nur eine Menge hübsch verpackte Geschenke entgegen, sondern eine Karte mit einem Schwanenpaar. Das Zitat: „Wer Freude genießen will, muss sie teilen: Das Glück wurde als Zwilling geboren.“ [Lord Byron] ist sehr passend, denn ich liebe Zitate und bin (zumindest vom Sternzeichen) Zwilling. Passt also optimal. – Der nett geschriebene Text ist allerdings etwas verwirrend, da sie etwas von meinen Mamagefühlen schreibt. Ich habe weder Kinder, noch bin ich schwanger. Sie könnte hier höchstens die Katzen gemeint haben. Allerdings sei schon mal verraten, dass für diese leider nichts dabei lag. Schade. =(

Süßes, sonst gibt’s Saures

Direkt nach der schönen Schwanenkarte erblicke ich eine Pralinenschachtel mit großer Schlaufe. (Erinnert ein wenig an Weihnachten. ^^) Es handelt sich hierbei um eine Pralinenmischung aus dem Hause Lindt. Leider enthalten einige der schokoladigen Köstlichkeiten Alkohol, daher werde ich hier leider nicht alle essen. (Alkohol und Süßigkeiten passen für mich einfach nicht zusammen.) Aber ich bin zuversichtlich, dass ich diese in einem anderen Magen unterbringen kann. (Selbst essen macht ja bekanntlich dick. ;))

Pralinen
Pralinenmischung

Etwas später sollte ich noch einige Haribo Lakritzschnecken, Raffaello und Gute-Laune-Bonbons finden. Natürlich alles vegetarisch. Juhu! Etwas schmunzeln musste ich für die Bonbons, da ich diese bei einem der letzten Wichteltermine selbst verschenkt hatte. (Was du gibst, wird wieder zu dir zurückkommen. ;))

Bücher, Bücher

Bei einem Wichteln am Tag der Buchliebhaber und bei einem Bücherwichteln generell, sollte das Wichtigste auf keinen Fall fehlen: Bücher! 😀

Meine Wichtelmama hat es hier sehr gut mit mir gemeint und mir gleich fünf Taschenbücher zukommen lassen:

Little Bee von Chris Cleave

Dieses Buch hat es direkt auf meinen SuB geschafft, denn es war tatsächlich mal auf meiner Wunschliste. Schon alleine der erste Satz des Klappentextes: „Manchmal wünscht sie sich, sie wäre eine englische Pfundmünze: dann würde sich nämlich jeder freuen, sie zu sehen.“ spricht mir aus der Seele und so freue ich mich bereits darauf meine Erfahrungen mit „Little Bee“ teilen zu können.

Papa@home von Elke Ahlswede

Hier bin ich mir noch sicher, ob ich es lesen werde. Wohl eher nicht, denn solche sehr seichte Kost lese ich meist nur, wenn gerade nichts anderes da ist.

Eine Villa zum Verlieben / Inselzauber von Gabriella Engelmann

Diesen Doppelband werde ich in jedem Fall nicht lesen, denn mit Liebesgeschichten kann man mich jagen. (Ausnahme ist evtl. und ganz selten, wenn ich an einer entsprechenden Leserunde teilnehme. ;))

Das Kairohaus von Samia Serageldin

Bei diesem autobiographischen Roman bin ich mir noch unschlüssig, denn „echte“ Schicksale, besonders aus/ über andere Kulturen lese ich ab und an ganz gerne. Wirklich begeistert hat mich der Klappentext jedoch leider nicht.

Gebrauchsanweisung für Mallorca von Wolfram Bieckerich

Die Bedingung für diese Wichtelaktion war das Thema „Mein letzter Urlaub“ aufzugreifen und etwas Entsprechendes beizulegen. Ich vermute also daher das meine Wichtelmama auf Mallorca war. (Da ich dort noch nie hinwollte, kann ich damit zwar nichts anfangen, aber ich bin zuversichtlich, dass ich jemanden finde der damit etwas anfangen kann.)

Koriandergrün und Safranrot von Preethi Nair

Auch wenn es nicht ganz so mein übliches Genre ist: Auf dieses Buch bin ich mega gespannt, denn ich hatte mich hier mal für die Leserunde beworben, wurde aber leider nicht auserwählt. Ich freue mich auf viele indische Eindrücke. 🙂

Gut gepflegt – von Innen und Außen

Meine Wichtelmama hat auch an meine Entspannung und Pflege gedacht, indem Sie eine Collagen-Gesichtsmaske, zwei Duschproben, sowie zwei Tüten Badesalz „Goldrausch“ und „Diamantenfieber“. – Ich bade nicht (bin ein Duschfreak) und nutze auch so gut wie nie diese Probetütchen, da ich sie einfach unpraktisch finde. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich hier einen Abnehmer finden werde. Das ich meine letzte Gesichtsmaske benutzt habe ist Monate her. Schadet vermutlich nicht. 😉

Für die Pflege von Innen (zumindest für die Geistige^^) gibt es einen Rooibos Karamell-Tee. (Auch wenn ich absoluter Karamalle-Junky bin, Rooibos-Tee ist leider nicht wirklich meins. Ich bevorzuge auch eher losen Tee.) Damit ich die Teetasse auch gut abstellen kann, sind noch zwei Untersetzter mit Thema Mallorca beigelegt. Ich vermute, dass es sich hier auch um ein Gimmick zum Thema Urlaub handelt. Optisch leider so gar nicht meins …

Um eine Teetasse abzustellen, braucht es natürlich überhaupt erst einmal eine Tasse. Tassen habe ich in dem Paket zwar nicht gefunden, dafür aber zwei super tolle Teegläser. Habe ich direkt ausprobiert und für super befunden. (Lieber Wichtel, wo hast du die her? Ich brauche bitte noch mehr davon! :D) Da ich wie bereits erwähnt losen Tee bevorzuge, wurde mir ein praktisches Tee-Ei beigelegt. Wurde auch bereits eingeweiht und für gut befunden! Und damit die Sinne komplett angeregt werden, gab es noch eine Probe „Chloé“ obendrauf. Da ich mein Standartparfum habe, kann ich damit zwar nichts anfangen, weiß aber schon wer es vermutlich verwenden wird. 😉

Fazit

Leider kann ich dieses Mal mit den meisten Dingen eher weniger anfangen. Schon alleine bei den Büchern war es schwer für meine Wichtelmama, da wir ja einen komplett anderen Buchgeschmack haben. Das ein oder andere hätte sich vielleicht durch Fragen im Vorfeld erübrigt (z.B. Badesalz). Dennoch finde ich das es ein schönes Paket mit der bestmöglichen Auswahl an Lesestoff war. Was ich nicht gebrauchen kann, wird eben weiterverschenkt. Ganz im Sinne des Recylingwichtelns. 🙂

Vielen lieben Dank Wichtelmama! 🙂

3 Gedanken zu „Mit Lesen die Welt ein bisschen besser machen – Recylingwichteln“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s