Uncategorized

Urlaub 3.0 – BURGERwahn(Sinn!?)

Phrase des Tages

„Die Nutzung eines Computers ist wie ein U-Boot:

Öffnet man ein Fenster, beginnen die Probleme.“

[vermutlich ein genervter Windows-Nutzer ;-)]

Seien wir doch mal ehrlich, diese PokemonGo-Fiber scheidet die Geister. Die einen jagen virtuelle Wesen und bringen teils sich und andere in Gefahr, die anderen sind einfach nur genervt von dem Hype. Beide Fraktionen haben jedoch meist eines gemeinsam: Sie essen zwischendurch gerne mal FastFood. – Ich persönlich liebe Pizza und Burger. (Liegt vielleicht auch daran, dass ich beides als Kind/ Teeni absolut nicht mochte.) Beim Burger essen können sich nun beide Fraktion ihrer jeweiligen Gemütseinstellung zum Thema Pokemon widmen, denn ein pfiffiger Burgerbrater in Australien bietet dort diese kleinen Wesen an – in Burgerformat.

Laut Brugerbrater soll der Geschmack in etwa so sein, wie eben der Charakter des jeweiligen (Starter)Pokemons:

Pikachu (Gelb)  ist dabei sogar mit Pommes belegt. Glumanda (Orange) ist feurig scharf und hat extra viel Käse. Bisasam (Grün) kommt mit einem Brokkoli-Schweif daher.

Ganz günstig ist der Spaß allerdings nicht: Rund 15 australische Dollar (ca. 10 EUR) muss der Hungrige hinblättern.

Ob diese Burger unbedingt gebraucht werden sei mal dahingestellt. In jedem Fall eine witzige Idee und einfach mal etwas anderes. – Und ich habe so das Gefühl, dass es heute VeggieBurger geben wird … ();-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s