Mousehouse – Mäusestadt in Schweden entdeckt

Mal ehrlich: Wenn ihr euch durch eine fremde Stadt bewegt, wo schaut ihr dann beim Gehen hin? Vermutlich richtet ihr euren Blick nicht unbedingt nach unten. Doch tatsächlich gibt es da manchmal mehr zu entdecken, als oberhalb.

In Schweden wurde eine ganze Mäusestadt gesichtet! Nein, damit meine ich keine „herkömmlichen“ Mauselöcher, sondern z.B. so einen kleinen Laden. Sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Es gibt sogar eine Auslage mit verschiedenen Nüssen und an den Wänden prangen Plakate.

Wer oder was dahintersteckt weiß offensichtlich niemand so genau. Es findet sich lediglich ein Hinweis auf Anonymouse (offenbar angelehnt an Anonymous), was damit so gut wie jeder sein kann.

maus2

Da bekommt das Wort „Untergrund“ gleich eine ganz neue Bedeutung. In diesem Sinne: Öfter mal nach unten gucken! 😉

Habt ihr in eurer Stadt auch schon so schöne Kunstwerke gesehen oder habt ihr vielleicht sogar eine Ahnung, was es mit dieser Mäusestadt auf sich hat? Dann teilt euer Wissen und schreibt es in die Kommentare. Ich bin gespannt auf eure Theorien! 🙂