Verschollen

Ich bekomme, verhältnismäßig, viele Pakete. Vor unserem Umzug, mit gemietetem Haus, war es daher sehr praktisch einfach eine Abstellgenehmigung zu erteilen. – Insbesondere da mein damaliger Mitbewohner stets von den Paketboten aus dem Bett geklingelt wurde … ():-)traslocatore02

Inzwischen sind wir zwar in die Zivilisation gezogen, allerdings auch in eine Wohnung und auch wenn es schön ist das z.B. die Fenster dicht sind, so fehlt nun die Möglichkeit Pakete sicher abstellen zu lassen. Da der Großteil der Pakete mit DHL geliefert wird, bin ich dazu übergegangen die Pakete direkt in die Filiale liefern zu lassen. (Sehr zum Leidwesen des Ladenbetreibers, da wir die Sachen nur 1x/ Woche abholen und der Laden nicht wirklich groß ist. ;)) Leider lässt sich, je nach Artikel und Anbieter, nicht alles dorthin liefern. Ab und an muss es dann, ganz klassisch, nach Hause geliefert werden.

Damit man allerdings in eine Postfiliale liefern kann, muss man auf einer Onlineseite registriert sein. Soweit so gut. Allerdings könnte man dann, zumindest theoretisch, auch eine Packstation liefern lassen. Ich persönlich traue diesen Stationen nicht, da man ja nie weiß was bzw. ob tatsächlich wirklich etwas in dem Fach liegt – und man nimmt ja bereits die Sendung an, bevor das Fach sich öffnet.

Doch es wäre ja zu einfach, wenn das mit der Lieferung alles so einfach klappen sollte. So bekam ich dann, bei der Lieferung zu mir nach Hause, plötzlich eine E-Mail, sowie eine SMS mit der Benachrichtig: „Leider konnte Ihre Sendung nicht in die gewünschte Packstation eingestellt werden. Ihre Sendung liegt daher für Sie in der Filiale XY“ –Ähm, hallo? Ich lasse NICHTS an die Packstation liefern, wie kann das dann nicht in die GEWÜNSCHTE Packstation geliefert werden??? Nach ellenlangen Suchen in den hintersten Winkeln fand ich dann meine DHL-Karte, die man zur Abholung benötigt. Bei einem Spaziergang, der gefühlt nicht enden wollte (Von wegen „Die ist gleich um die Ecke.“!), fanden wir dann auch die besagte Packstation und ich kam auch an meine Sendung.

dhl

Doch was DHL kann, dem will DPD anscheinende unbedingt noch einen drauf setzen:

Ich erhielt bei einer Bestellung die Nachricht vom Händler, dass DPD Lieferprobleme gehabt hätte. Mir wurde die Sendungsnummer mitgeschickt. Ein Blick auf die Sendungsverfolgung und – Drei riesengroße Fragezeichen über meinem Kopf, denn dort stand „Leider konnte unter Zusteller die angegebene Empfangsadresse nicht finden.“ – Nun, wir wohnen direkt an einer Hauptverkehrsstraße und die Hausnummer steht unübersehbar am Haus. Abgesehen davon ist das DPD-Lager etwa drei Straßen von hier entfernt und einer der Fahrer wohnt scheinbar eine Straße weiter.  Wie bitte, kann das Haus also übersehen werden??? Nun gut, ich nutzte die Möglichkeit der Zustellung am Wunschtag. Von DPD kam die entsprechende Bestätigung – und ich wartete den ganzen Tag. Vergebens … Laut der Sendungsverfolgung hatte sich der kleine Transporter auch gar nicht bewegt. Wo mein Paket ist jetzt? DAS wüsste ich auch wirklich gerne …

dpd

*UPDATE 19.02.2017*

Ich habe mich an den Händler gewendet und bekam folgende Antwort:
„Hallo, es tut mir leid dass es diese Probleme gibt. Auch für uns als Händler ist es teils unverständlich weshalb DPD Probleme mit regulären Adressen hat. Ich habe nun darum gebeten die Ware zuzustellen und ihre [Handynummer] als mögliche Referenz angegeben. Ich hoffe es klappt jetzt mit der Zustellung und kann mich nur nochmals bei ihnen für den mangelhaften Service entschuldigen.“

Mal sehen, ob’s was bringt …

 

Advertisements

8 Antworten zu “Verschollen

  1. Probleme mit DHL, ja das kenne ich auch. Zum Teil nicht geklingelt, zum Teil gleich in die Filliale gebracht, keine Benachrichtigung, ja das sind alles Probleme, die ich mit DHL habe. Da nutzt auch keine Beschwerde. Mit Hermes gibt es die Probleme nicht.

    Gefällt 1 Person

  2. So wird es wenigstens nie langweilig. Neulich hatten wir einen Zettel im Kasten (DHL): „Ihre Sendung wurde an Ihrem Wunschort hinterlegt.“ Mein Freund, der Empfänger, war für ein paar Tage unterwegs, also frug ich ihn: „Sag mal, was ist denn dein DHL-Wunschort?“ – „Wie, Wunschort? Sowas habe ich nicht.“ Nach langem Suchen und Denken haben wir die Päckchen dann im Keller des Mehrfamilienhauses hinter der Tür gefunden …

    Gefällt 1 Person

  3. Das Phänomen mit der Zustellung… immer wieder ein Abenteuer! Da haben wir auch schon die abstrusesten Geschichen erlebt. Lustig war ein Bücherpaket, was in Krefeld (liegt ja einen Steinwurf von Duisburg entfernt) über Österreich (häh???) nach satten 3 Wochen bei mir ankam… Völliger Mumpitz, Erklärungen durch DHL Fehlanzeige…

    Könnt stundenlang Storys erzählen… *Augenroll*

    Ich hoff für Dich, dass Dein Paket noch wohlbehalten bei Dir landet!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s