Nachschlag bitte

Montag. Das Wetter ist alles andere als Frühlingshaft und die Motivation derer die heute arbeiten müssen ist auf dem Tiefpunkt.

Ich gehöre nicht dazu. Das heißt eigentlich schon, nur hatte der Arzt mit seiner hochgezogenen Augenbraue beim Letzten Mal Recht und konnte sich heute auch ein Schmunzeln nicht verkneifen, als ich wieder bei ihm saß. (Hey, wer hört denn schon auf seinen Arzt??? ;))

Ironischerweise fragte er wie es mir gehen würde, worauf ich mir den Kommentar: „Nicht so gut, sonst wäre ich nicht hier.“ einfach nicht verkneifen konnte. Aber mit dieser Spitze hatte der liebe Doc wohl gerechnet, denn er konterte mit: „Sie hören sich auch noch nicht besonders gut an – und sehen auch nicht so aus.“ – Pfffff…. Also wirklich! – Nichtsdestotrotz bekam ich eine Verlängerung meiner AU, die Anordnung viel zu trinken und mich auszuruhen. – Tatsächlich habe ich den gestrigen Tag fast nur auf dem Sofa gelegen und viel geschlafen. Wer mich kennt weiß, dass es dann schon ernst sein muss, da ich normalerweise die sprichwörtlichen Hummeln im Hintern habe. Allerdings habe ich keine Ahnung wie das jetzt noch eine ganze Woche (!) überstehen soll. [Ich plediere darauf, dass Lebensgefährten auch frei bekommen, wenn die Partnerin krank ist, damit sie diese pflegen können. „Schaaaaatz, bring mir xxxx“. Eltern werden ja schließlich auch freigestellt. :P]

Aber ein Positives hat diese ganze Ausruhgeschichte ja: Ich komme endlich dazu meinen SuB (weiter) abzubauen … Oder auf, denn eben haben sowohl der ARENA, als auch der HOFFMANN UND CAMPE VERLAG die zukünftige Zusammenarbeit bestätigt. 🙂 Ich werde euch also in nächster Zeit  (wieder) mit reichlich Rezensionen „quälen“ können. 😉