Hunger, Müde, Pippi, Warm oder Warum ich meinen BestBro (mal wieder) hasse ;)

Heute war er wieder, der GRATIS COMIC-TAG. Das bedeutet für meinen GöGa und meinen BestBro, dass sie sich ins Getümmel stürzen und versuchen die Comics zu bekommen, die sie UNBEDINGT lesen müssen. Doch Letzterer muss heute arbeiten und schickte mir eine Liste mit Heften, die ich doch bitte für ihn sollte.

Das beutete, dass mein Schatz und ich heute Morgen sehr früh das Haus verlassen und uns durch sommerlichen Regen zu den Ausgabestationen gekämpft haben:

An Station Eins kamen wir, wie geplant, noch kurz vor Öffnung. An der Schlange die sich bereits davor gebildet hatte, änderte das aber nichts. (Vor uns zwei Cosplaymädels in entsprechendem Outfit. – Die Stiefel waren cool. Irgendwie.) Im Comic Café war es so voll, dass erst Besucher wieder rauskommen mussten, ehe neue hineinpassten. Wir haben es nicht nur geschafft uns in dem Gewusel zu verlieren, sondern auch jeder ein Gratisheft mehr abzugreifen, als eigentlich erlaubt war. (Boah, wir sind sooo böse. :D)

Station zwei führte uns zu Thalia. Hierfür HASSE ich mein Bruderherz, denn das wäre ja gar nicht nötig gewesen, wenn auf seiner Liste nicht mehr als die erlaubten drei Hefte gestanden hätten. Das Schlimmste daran: Ich MUSSTE Rolltreppe fahren, da sich in der Buchhandlung die Comicabteilung im Obergeschoss befindet und es keine „normale“ Treppe gibt. (Einer der vielen Gründe, warum ich da nicht einkaufe.) Als wäre diese gruselige Treppe noch nicht genug, schlängelte sich eine menschliche Schlange um die Regale. Sie ALLE warten darauf, dass sie an der Reihe waren. (Im Gegensatz zum Comiccafe, wurden die Hefte hier direkt von einer Angestellten über die Theke gereicht. So bekam auch jeder nur die vorgesehen drei Hefte.) Bis wir an der Reihe waren verging gefühlt eine Ewigkeit (Tatsächlich waren es aber trotzdem 15 Minuten doofes Rumstehen.)

Es gab auch noch eine dritte Station, dieses Mal aber nicht für Comics sondern für eine Box. Viele von euch werden jetzt wohl neidisch sein, wenn ich euch sage, dass mir das Glück (auch) dieses Jahr bereits hold war und ich eine „Schön für mich Box“ von Rossmann abholen durfte. Allerdings gestaltete sich die Abholung als gar nicht so einfach, denn die Mitarbeiterinnen waren etwas ratlos. Bis ich dann endlich eine fand, die wusste, dass die Boxen im Büro stehen. Blöderweise konnte sie da nicht hin, dass sie alleine an der Kasse war. Nach dreimaligem Ausrufen erbarmte sich dann eine Kollegin ihr eine Box zu bringen. Als die junge (!) Dame dann die 5,00 EUR von mir kassierte, fragte sie mich erst einmal was das denn überhaupt für Boxen sind, was da drin ist und ob die Jeder bekommen kann. (*Lachanfall*) ~~~Liebes Rossmann-Team, vielleicht verratet ihr euren Angestellten was ihr für Aktionen betreibt, damit es nicht noch mehr Kunden so geht wie mir, die völlig genervt von einer Mitarbeiterin zur anderen geschickt werden und schon (fast) bereuen gewonnen zu haben. – Oder ist vielleicht genau DAS der Plan? ~~~  Auch wenn ich spät dran bin, sicher seit ihr schon gespannt, was in der Box denn drin ist und wie ich den Inhalt finde!? Selbstverständlich verrate ich es euch, allerdings noch nicht jetzt, denn jetzt ist bei mir gerade einfach nur

Advertisements