Und wieder geht ein Jahr

Kaum ist der Zeiger auf 06:30 Uhr vorgerückt, ist schon wieder ein Jahr vorbei. Ich kann weder sagen, dass ich erschüttert bin, noch das ich mich freue. Vielleicht bin ich inzwischen in einem Alter in dem einem (eigene) Geburtstage einfach egal sind. – Offengestanden habe ich mich genau deswegen mit „frei“ eingetragen. Nicht, weil ich unbedingt feiern will, sondern damit ich von dem Kollegenansturm voller Glückwünsche verschont bleibe. (Und Kuchen muss ich so auch keinen ausgeben. Hehe.) 

Da praktischerweise auch mein GöGa frei hat, habe ich mir von ihm „einen schönen Tag“ gewünscht. Tollerweise ist hier, in Bremen, heute jede Menge los, so dass es garantiert nicht langweilig wird. Selbstverständlich werde ich euch Morgen berichten – auch was sich alles tolles hinter (in?) den Geschenken verbarg.

Das Wetter meint es leider nicht gut mit mir – hier scheint die Sonne … Aber das soll mich nicht davon abhalten, Spaß zu haben und den Tag zu genießen. 😉

Advertisements

2 Antworten zu “Und wieder geht ein Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s