Beulenpest der anderen Art [Rezension – Dysopie-Satire]

Karsten Krepinsky

Angriff der ISombies

Sie sind gekommen, um dich zu konvertieren (Episode 1)

112 Seiten

CreateSpace Independent Publishing Platform [2015]

ISBN 9781522858454

~°~ Klappentext ~°~

Politisch. Unkorrekt. Eine subversive Zombie-Satire. Zombies fallen über Berlin her und töten jeden, der sich ihnen in den Weg stellt. Während die Politiker fliehen, nimmt ein ungleiches Team von Außenseitern den Kampf auf … Warnung! Das Lesen dieser Zombie-Apokalypse könnte bei empfindsamen Menschen den Zustand der Political-Correctness-Hysterie hervorrufen, der nur durch umfangreiche Lobotomie therapierbar ist.

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

In meist kurzen (beim ersten sogar sehr kurzem) Kapiteln taucht der Leser in die Berliner Welt der Gegenwart ein. Allerdings wird er nicht nur Zeuge von Politikern, die nur auf sich selbst bedacht sind, sondern auch von „Political Korrektnis“ und „Etwas“ das Menschen in „Zombies“ verwandelt. So kommt es, dass aus Menschen verschiedener Kulturen, Überzeugungen und Religionen eine Truppe wird, die nicht nur ums Überleben kämpft, sondern auch den ehrgeizigen Plan verfolgt ihre Stadt zurückzuerobern. Blöd nur, wenn man sich eigentlich nicht leiden kann (Vorurteile lassen grüßen) und zu allem Überfluss auch noch unbewaffnet ist …

Der Schreibstil ist angenehm, einfach herrlich unkompliziert. Soll heißen, hier schreibt der Autor „frei nach Schnauze“, was einem als Leser das Gefühl vermittelt, direkt im Geschehen (Mittendrin statt nur Dabei) zu sein. Was teils etwas anstrengend ist, sind die doch relativ viel verwendeten Fachwörter („Konvertit“, „Opportunist“, „Steele“ usw.). Obwohl es sich um eine leichte Kost der Lektüre handelt, ist durch die Verwendung des eben genannten, dann (leider?) doch ein wenig Wissen (oder eben ein gutes Wörterbuch) von Nöten. Immerhin kann der eine oder andere hier so auch etwas lernen. 😉

Von einem Buch kann man hier wohl eher nicht sprechen, eher von einem Büchlein (oder dickerem Heft). Nichtsdestotrotz schafft es der Autor wortgewaltig und humorvoll eine Apokalypse zu schaffen, die so ganz anders ist, als alle bisher dagewesen Zombiebücher. Egal ob ihr Zombies liebt oder hasst, verabschiedet euch von allem was ihr bisher über diese „Wesen“ wusstet. Die Wahrheit sieht ganz anders aus … 😉

~ Reihe ~

Angriff der ISombies [Teil 1]

Rückkehr der ISombies [Teil 2]

Bekehrung der ISombies [Teil 3]

Eine Antwort zu “Beulenpest der anderen Art [Rezension – Dysopie-Satire]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s