Chicas, Erinnerungen, Fotos, Gäste-Gedanken, Katzen, Miguel, Moerder, Plüsch, Power & Plunder, Urlaub Dänemark 2013

Gedankenteiler, denkt jetzt noch staerker und schmeckt noch teiliger! Der 1.000 Blogbeitrag als Gastbeitrag

Sie hatte es ja angekuendigt, dass Ihre Rache dafuer, dass sie meinen 1.000sten Blogeintrag schreiben musste, kommt, und ich Ihren schreiben muss. Sehn wir mal, wer sich hier an wem raecht.
Wer jetzt hier irgendwelche tragischen oder witzigen Anekdoten erwartet, darf sich getaeuscht fuehlen.
Eine chronologische Reihenfolge strebe ich auch nicht an.
Auch habe ich nicht vor hier ein Replay auf knapp 10 Jahre Vorgesetzter, Untergebener, (von meiner Seite aus schlechter) Beziehung, WG-Partnerin, Freundin und Rollenspielbegleiterin (JA! SIE spielt RPG’s!!! Auch als Spielleiterin! Pluesch, Power und Plunder, DSA-Myranor, DSA-Aventurien und Splittermond) abzugeben.
Ihr wollt einen Beweis? Hier der Titelsong zu Pluesch, Power und Plunder, u. A. von Ihr intoniert (da sehn wir dann auch Ihre Gesangs- und Darstellungsqualitaeten):

Und Philosophisches gibt’s heut schon gar nicht.
Und ganz bestimmt kriegt sie hier weder Kritik noch Lob von mir.

Mooni, Rossi, Rosi, St.Moonlight oder einfach nur Roswitha, bzw. wie ich sie liebevoll nenne, mein kleines Lesterschwein. Viele Namen, noch mehr gespaltene Persoenlichkeiten doch nur ein Mensch, der mich zum Moerder machte. Mensch?

Beleuchten wir MRRSRL (MooniRossiRosiSt.MoonlightRoswithaLesterschwein) doch mal naeher:

  • Zwei Beine mit Fuessen (Schuhgroesse 42)
  • Ein Torso, geteilt in Unter- und Oberleib
  • Vom Torso gehen zwei Arme ab die in handaehnlichen Klauen mit gierigen Greifkrallen enden
  • Zwei Euter
  • Hals
  • Kopf

Also irgendetwas Homo Sapiens Gleiches is da vorhanden, Affen weisen aber einen verblueffend aehnlichen Koerperbau auf.
Verlassen wir die physische Betrachtungsweise und naehern uns der psychischen (Gedankennotiz an mich selbst: NICHT lachen!):

  • Paranoid
  • Menschenhassend und -liebend zu gleich
  • Aengstlich und SEHR mutig
  • Bemutternd und kleines Kind, als wir zusammen wohnten bekam ich fast jeden Abend – wenn ich nach Hause kam – frischen Kaffee und warmes Essen. Aber wenn sie traurig war, musste meine Schulter herhalten.

Auch hier viele Parallelen zu Menschen UND Affen.

Da MRRSRL hier (unerlaubt? Hm…, ich hatte Ihr zugesagt, dass Ihr Beitrag ungelesen und unzensiert veroeffentlicht wird, sie mir umgedreht nicht) schon als Kategorie Erinnerungen/Urlaub Daenemark 2013 vorgegeben hat, hier der Link zu den Urlaubsfotos.
Und wenn ich schon dabei bin, ein gemeinsames WE an der Ostsee gab es 2012 auch.
Als ich MRRSRL kennenlernte war sie schlank und hatte einen der weltgeilsten Aersche. Einen Arsch hat sie immer noch.

MRRSRL und TtaoV mit insgesamt 8 Augen und 2 Kinns in Daenemark:

MRRSRLmit 6 Augen und 2 Kinns in Daenemark:

MRRSRL blubbert:

MRRSRL schleckt Eis:

MRRSRL und ich sehn scheisse aus, wer scheissiger aussieht liegt im Auge des Betrachters:

 

 

 

 

 

 

Dieses Lied hat absolut NIX mit uns zu tun, ich find’s einfach nur klasse!

Bild von Chica das weder MRRSRL noch ich fotografiert hat, und wir kennen sie auch nicht:

Ich muss Ihr immer Urlaubsmitbringsel mitbringen, Wasser vom Atlantik, Ampelmaennchen aus Berlin, Rosiarmbaender aus Spanien… Sie hat mir noch nie ein Donald Duck fuer meine auslaenderische Donald Duck Sammlung mitgebracht!
Wie gut, dass ich meine Rente in Auslaendern verbringe und NIE wieder nach Hause komme, dann muss ich nix mehr mitbringen.

(Dran denken: Hier sinnlosen Fuelltext eingeben.)

Ich hab MRRSRL und Ihren GoeGa/Den True and Only Vicing zusammengebracht, ich weis bis heute nich, wen von Beiden ich bestrafen wollte.
Als die beiden sich kennen und lieben lernten, hingen ueber dem Bett von MRRSRL noch diverse Handschellen und aehnliches Gedoens, was da jetzt haengt, weis ich nicht. Das letzte Mal war ich in Ihrem Schlafzimmer als wir noch zusammen wohnten. Und dann auch nur um ne Katze oder meine Po…, aeh DVD’s zu suchen.
Bevor wir zusammen wohnten kam es auch vor, dass sie Sonntags Fruehmorgens mit Milch vorbei kam, weil ich keine fuer meinen Kaffee hatte.
Eigentlich lass ich ja auch keine Menschen an mich heran, aber MRRSRL is eine Brachialgewalt.

Wir halfen uns bei Harlekin (dem schoensten Kater/Katzengesicht):

 

 

Und sie mir bei dem zauberhaften Koernchen:

 

 

 

Und es gab den kleinen, tapferen, starken Krieger

 

 

 

Als wir uns kennenlernten, waren wir zwei am Leben gescheiterte Existenzen, jetzt scheitert das Leben an unserer Existenz.

Ich werde regelmaessig gefragt, ob ich nicht ohne Familienbindung, ohne Freundin/Frau und/oder Kind(er) einsam bin: Nein, bin ich nicht. Ich habe eine handvoll Freunde/innen, die Immer fuer mich da sind, auf die ich mich IMMER verlassen kann.

Mooni ist DIE eine davon.

„Danke“ hab ich schon gesagt.

 

Wer ich bin? Miguel.

 

1 thought on “Gedankenteiler, denkt jetzt noch staerker und schmeckt noch teiliger! Der 1.000 Blogbeitrag als Gastbeitrag”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s