better world

Die schlimmste Nacht des Jahres steht wieder bevor…

Bald ist es wieder soweit: Mensch hat nichts besseres zu tun, als sein hart verdientes Geld zu verbrennen. Ab und an bekommt er dann ein wenig Blink und viel mehr Bumm dazu. Soll heißen: Viel Geld wird in Feuerwerk und Knaller investiert, von denen man irgendwie nicht wirklich (lange) etwas hat. Wer wirklich etwas davon hat, sind die Tiere. Sie haben nicht nur jede Menge Stress, sondern vor allen Dingen auch Todesängste. Für Tiere ist das Fest der Menschen ein großer Graus, sind die vielen Lichter und extrem lauten Geräusche doch total unnatürlich. Hinzu kommen noch die ganzen Idioten, die Böller & Co. achtlos in Gebüsche werfen, völlig ignorierend, dass sich genau dort auch Vögel, Nager und andere Tiere verstecken.

Auch in diesem Jahr kann ich nur wieder inständig darum bitten, auf die Knallerei zu verzichten. Macht mit dem Geld doch einfach mal etwas nützliches. Wie wäre es z.B. statt Tiere zu verängstigen, ihnen zu helfen?

Futter sicher spenden

2 Gedanken zu „Die schlimmste Nacht des Jahres steht wieder bevor…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.