Erinnerungen

Wunder gibt es immer wieder [DHL]

Die Weihnachtszeit ist vorbei (oder steht erst noch bevor, je nachdem ;)) für weniger Chaos bei den Paketdienstleistern sorgt das allerdings nicht wirklich. Hat man als Kunde noch Verständnis, dass ein hohes Aufkommen für spätere Auslieferungen sorgt, wird man langsam doch etwas genervt, wenn das Paket sich einfach gar nicht mehr bewegt. Nicht nur in meinem, sondern in unserem, Fall, hatten wir seit Anfang Dezember NOCH NIE ZUVOR so viele Probleme mit DHL.

Ich hatte ja bereits einmal berichtet, dass wir hier eine 1A-DHL-Botin haben, die nicht nur super nett ist, sondern auch noch mitdenkt. Blöd nur, dass ausgerechnet sie im Dezember uns nicht „bediente“. Damit begann dann eine lange Nerv tötende Serie:

Ich erwartete, wie so oft, ein Paket. Da ja nun nicht jeden Tag jemand Zuhause ist, habe ich wieder meinen Wunschtag angegeben. (Zur Erklärung: Der Empfänger hat bei DHL die Möglichkeit einen Wochentag anzugeben, an dem Pakete geleifert werden. Dieser Tag ist variabel und kann für jede Woche neu gesetzt werden.) Ich beauftragte am 05.12.2017 die Lieferung für den 09.12.2017. Soweit so gut, laut Sendungsverfolgung wurde besagtes Paket dann auch bis zu meinem Wunschtag gelagert. Dann kam mein Wunschtag. Nur kein Paket. Tag für Tag hoffe ich, doch die Sendungsverfolgung ging einfach nicht weiter. Andere Pakete kamen. Nur nicht am Wunschtag, sondern meist genau dazwischen. – Inzwischen wartete auch mein Göttergatte auf ein Paket, welches ihn Mitte Dezember 2017 erreichen sollte. Auch bei diesem tat sich nichts. Warm und trocken (?) lag es im GVZ (Güterverteilzentrum).

Dann kam er, der 05.01.2018. Mein erster „Paketwunschtag“ des neuen Jahres. Und mit ihm kam sie: „Unsere“ DHL-Botin! Nachdem wir uns ein Frohes Neues Jahr gewünscht haben, fragte ich sie, wo sie denn die ganze Zeit gewesen sein. Die Gute war erst krank, auf Grund ihres Rückens (ist eben wahrlich ein „schwerer“ Job) und zwischen den Feiertagen hatte sie Urlaub. Mit ihr zusammen habe ich mein extrem großes Paket die Treppe hochgetragen. An der Wohnungstür angekommen sagte sie dann: „Das Paket obendrauf ist auch für dich.“ Ich nahm das kleine Paket runter und staunte nicht schlecht: Es handelte sich tatsächlich um das Paket, welches mir bereits vor einem Monat hätte zugestellt werden sollen… Und, kaum zu glauben, einen Tag nachdem mein Paket mich endlich erreichte, bekam auch mein Liebster seine Sendung, wenn auch leider beschädigt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.