Bücher (Rezensionen)

Ein ungewöhnlicher Stau [Rezension – Kleinkinderbuch 2-4 J.]

Heute möchte ich euch ein Buch für die kleineren (Erden)Bürger vorstellen- oder besser die Jüngeren, denn manch‘ eine® behauptet ich war zwar mal jung, aber nie wirklich klein. 😉 Dieses Pappbuch richtet sich an junge Leser ab ca. 24 Monaten (2 Jahren) – und ist sicher nicht nur im Stau sehr interessant. 🙂

Norman Klaar

So `ne lange Autoschlange

20 Seiten

Magellan [18.01.2018]

ISBN 978-3734815393

Schon als Erwachsener ist man meist genervt, wenn man mit dem Auto in Stau steht. Wer dann noch ein Kind dabei hat, wird schnell auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Umso besser, wenn man für eine solche Situation dieses Buch im Handschuhfach hat!

In „So `ne lange Autoschlange“ geht es nämlich um einen Stau. Der blaue Esel Alex hat einen Sportwagen und würde am liebsten so richtig schnell damit fahren. Stattdessen muss er aber einem Traktor hinterhertuckern, der (gefühlt) gerade einmal so schnell ist wie eine Schnecke. Da Alex nicht überholen kann, wird die Schlange hinter ihm immer länger. Aber was ist das? Nicht nur Fahrzeuge reihen sich ein, sondern auch eine Mondrakete, eine Lokomotive und selbst ein Elefant! Wie kann das nur sein? In was für einen Stau ist der Esel denn da bloß geraten??? – So viel sei verraten: In einen ganz besonderen. 😉

Der Text ist leicht verständlich, kommt ohne Fremdwörter aus und reimt sich das ganze Buch durch. Dadurch dass er sehr kurz gehalten ist – maximal zwei Sätze pro Seite – bleibt die Lust am Weiterlesen erhalten. Zu den Texten gibt es zweiseitige und schön bunte Bilder. Was der Illustrator hier richtig gut gemacht hat ist aber nicht (nur) das kindgerechte und zugleich moderne Design, sondern das auch die Bilder eine fortlaufende Geschichte erzählen. So sieht der aufmerksame Betrachter die „Fahrzeuge“ förmlich durch das Buch fahren. Alles liebevoll gestaltet und schön anzusehen.

Das (fast) quadratische Format mit seinen etwa 17,5 cm Kantenlänge ist genau richtig für kleine Kinderhände, da es sich gut greifen lässt. Die Seiten sind aus stabiler Pappe, die allerdings ein wenig nachgibt. Längeres Schleifen und oder gar herumkauen sind sie vermutlich nicht gewachsen. Dafür sind sie durch die glatte Oberfläche leicht abwischbar, so dass der eine oder andere Fleck sich beseitigen lässt.

Als Leseempfehlung gibt der Verlag hier 2 – 4 Jahre an, was ich durchaus angebracht finde. Für ältere Leser wird die Geschichte schnell zu langweilig, jüngere können sich aber zumindest an den Bildern erfreuen.

Ein wunderschönes Buch für Kleinkinder welches es schafft, trotz seiner wenigen Seiten, Spannung aufzubauen und am Ende sogar noch zu überraschen. (Selbst mich als erwachsenen Leser!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s