Mittwochsteiler

(K)ein Entkommen!? [Mittwochsteiler]

Ihr fahrt, mit gleichbleibender Geschwindigkeit, in einem Auto.

An sich nichts ungewöhnliches, doch knapp vor euch läuft ein Elefant (größer als euer Auto).

Hinter euch verfolgt euch ein Hubschrauber in Bodennähe.

Rechts neben euch fährt ein Feuerwehrauto auf gleicher Höhe (zu eurem Auto).

Auf der linken Seite ist eine Wand.

Wie entkommt ihr der Situation?

Schreibt in die Kommentare, welcher Gedanke euch ALS ERSTES kam.

Bei anderen abschauen gilt nicht!😉

Lösung Mittwochsteiler  – Zündende Idee
Die Camper füllen Wasser mit in die Lampe.
Ölt und Wasser vermischen sich nicht, daher schwamm das Petroleum oben und der Docht konnte ohne Probleme angezündet werden.
 

5 Gedanken zu „(K)ein Entkommen!? [Mittwochsteiler]“

  1. Ganz einfach es gibt zwei Lösung:
    1. Aufwachen
    2: Wenn sich vor mit ein Elefant bewegt, dann ist die Geschwindigkeit mit der sich die ganze Kolonne bewegt niedrig genug, um einfach auszusteigen 😉

    Und dann gibt’s noch die Katzenlösung: Mit den Ohren zucken, Gähnen, umdrehen und weiterschlafen. :3

    Gefällt mir

  2. Meistens bekomme ich das in den Griff mein Kind durch eine Motivation zum Aufräumen zu bewegen. Am letzten Wochenende wollte meine Tochter, dass ich ihr ein Kuschelzelt baue. Ich hab ihr gesagt, dass das nur geht wenn sie in ihrem Zimmer aufräumt und schwups wurd relativ gut aufgeräumt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s