better world

REWE (Kunden)Heldin – Heldin dringend gesucht

Seit Tagen ist es nicht mehr warm, sondern schon fast heiß. Nicht nur die Menschen kämpfen mit den teils bereits drückenden Temperaturen. Das man weder Hund, noch Kind oder Oma im geparkten Auto zurück lässt, sollte jedem mit gesundem Menschenverstand klar sein. Bereits im letzten Jahr hagelte es Berichte über Hunde, welche an einem Hitzschlag gestorben sind. :,-(

Gedankenteiler zeigte eindrucksvolle Fotos, die eine Leserin in einem Experiment durchgeführt hat. Hier könnt hier noch mal nachlesen: Gefährliche Hitzeentwicklung

Gelernt haben die Menschen leider nicht wirklich viel. Neues Jahr, neue Hitze, neue Qualen…

Anfang dieser Woche ging eine Frau in Grasmück, gegen Mittag, zum Einkaufsbummel in die Stadt. Ihren Hund ließ sie dabei im Auto zurück…

Eine Kundin des REWE-Supermarktes, auf dem das Auto stand, bemerkte den Vierbeiner glücklicherweise und wandte sich an die Mitarbeiter. Diese zögerten nicht. Während der eine die Polizei informierte, holte ein anderer einen Sonnenschirm heran, damit sich das Auto nicht noch schneller aufheizte. Kurz darauf kam die Feuerwehr, brach das Auto auf und befreite den Hund aus seiner Todesfalle. Er wurde mit frischem Wasser versorgt.

REWE Grasmück ist nun auf der Suche nach der Kundin, die dem Vierbeiner vielleicht sogar das Leben gerettet hat, denn das Team möchte sich bei der Kundin bedanken. Ich finde, das hat sie mehr als verdient. Daher wäre es toll, wenn viele die Suche teilen würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.