Tobi Taube zieht um

Sicher erinnert ihr euch an Tobi Taube, dem wir seit über einer Woche eine Notunterkunft geboten hatten!? Irgendwann ist es Zeit Abschied zu nehmen. – Hier die ganze Geschichte:

Lerngehalt

Während Tobi bei uns war haben wir einiges über Tauben gelernt:

Wir wissen jetzt…

… dass Brieftauben grundsätzlich einen Fußring haben. (Sie müssen registriert werden.)

… dass auf dem roten Fußring oft die Telefonnummer des Züchters steht.

… dass es „Vertrauenspersonen“ für Brieftauben gibt, die sich um die Rückführung des Tieres kümmern (zumindest theoretisch)

… das Tauben nicht nur Sonnenblumenkerne fressen, sondern Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen, Bohnen) und Mais.

… dass sie sich nur etwa 200 – 300 Meter von ihrem Verschlag entfernen. (So viel zum „Taubensport“ bei dem die Vögel hunderte von Kilometern, teilweise sogar in anderen Ländern, ausgesetzt werden…).

… das Sporttauben, die ihre Leistung nicht erbringen, weil sie sich z.B. verflogen haben, oft geschlachtet werden!

… das Tauben ihren Beschützern mit lebenslanger Treue danken. (Hoffentlich nimmt Tobi es uns nicht übel, dass er nicht bei uns bleiben kann…)

Die Suche

Da wir nicht über einen Garten oder eine andere Möglichkeit der artgerechten Haltung für Tauben verfügen, versuchten wir schweren Herzens, den Halter von Tobi auswendig zu machen. Wir schalteten Anzeigen unter „zugelaufen“ und konnten, über den Taubenzuchtverein, eine Vertrauensperson ermitteln. (Tobi hatte leider keine Telefonnummer dabei.) Der gute Mann teilte uns mit, dass in unser Nähe einen Taubenschlag geben würde. Zwar nicht der „Besitzer“, aber er könne sich um den Vogel kümmern. Leider erreichte er niemanden. Das war auch alles was wir von ihm gehört haben. Eigentlich wollte er sich noch mal zurückmelden, doch tat er dieses nicht. Hinterherlaufen wollten wir auch nicht. – Immerhin konnten wir herausfinden, dass Tobi eine Sporttaube ist. – Und, nachdem wir erfahren haben, dass diese geschlachtet werden, brauchten wir nicht lange zu überlegen, sondern waren uns einig: Unser Schützling braucht ein NEUES Zuhause, wo er in Frieden leben kann. Nie wieder Wettkämpfe, einfach „nur“ Taube sein!!!

Auf einer unser Anzeigen hatte sich jemand gemeldet, der wiederum jemanden mit Taubenverschlag kennt. Nachdem wir uns ausgetauscht hatten, war klar, dass Tobi dorthin ziehen wird. Ein Termin fand sich sehr schnell: Heute.

Frühstück mit Taube

Das wir Tobi bisher nicht gesichert hatten, galt es nun ihn einzufangen. Ich versuchte es mit einem Trick, indem ich sein Frühstück in einen Karton stellte. Blöderweise fiel die Taube da nicht drauf rein. Ich legte daher eine Spur aus Sonnenblumenkernen auf dem Küchentisch aus und stülpte den Karton dann über ihn. In meiner Theorie hat es funktioniert. In der Praxis muss ich Tobi letztlich doch mit den Händen fangen. Glücklicherweise hat er mir nicht in die Finger gehackt, bis auf vorwurfsvolles Gegurre ist nichts passiert. *Puh*

Verständlicherweise war Tobi alles andere als einverstanden damit, dass er jetzt mehrere Stunden seiner Freiheit beraubt wurde. (Natürlich mit Wasser und Futter!) Aber er ertrug sein Schicksal tapfer und ohne Geschrei o.ä..

(schwerer) Abschied

Irgendwann war es dann soweit, der Termin, dem wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen sahen: Tobis neue Halterin traf ein und nach einer kurzen Befindlichkeitsfrage, trat Tobi seine Reise an.

In diese(s) Auge(n) kann mich doch nur verlieben… 🙂

Ein Lob gab es auch noch:

„Ganz toll, dass ihr ihn versorgt habt und dann sogar sichern konntet! Spitzenmäßige Tierschutzarbeit!“ Darüber freuen wir uns natürlich sehr, auch wenn wir nicht finden, dass wir hier „irgendwas Großes“ geleistet haben. Wir haben einfach nur das gemacht, was uns richtig erschien. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Taube hat jetzt ein neues Zuhause: mit etwa 20 Artgenossen, Freiflug (nach Quarantäne) und OHNE (sportliche) Wettkämpfe. Wir vermissen ihn jetzt schon, unseren Fensterbankgast. Doch für das Tier ist es besser so und nur das zählt!

Alles Gute Tobi!

Das Abendprogramm müssen wir jetzt wohl wieder anders füllen…

2 Comments on “Tobi Taube zieht um

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: