Oh du schreckliche 9.0 – Philosophische Frage

Für all diejenigen, die zu Weihnachten (noch) Geschenke bekommen:

Ist euch aufgefallen, wie sehr sich die Gaben in den Jahren verändern? Erst wird man förmlich mit Geschenken überschüttet, später gibt es dann zwar weniger, dafür aber meist teurere Geschenke und dann, ja dann, hat man aufgehört an den Weihnachtsmann zu glauben. (Es ist eine Weihnachtsfrau!!! Ich habe SIE gesehen, als sie damals mit ihrer Kutsche im Kindergarten war!) Ab diesem Zeitpunkt bekommt man immer die gleichen Geschenke: Socken und Krawatten für die Herren, das x-te Parfum für die Damen. 

Meint ihr es gibt da einen Zusammenhang? Ist Sante Claus(ine) vielleicht einfach beleidigt, weil man nicht mehr an ihn/ sie/ x glaubt???