Alle Jahre wieder…

Ab morgen ist es wieder soweit: Der Feuerwerksverkauf startet und damit auch jede Menge Stress – für Mensch und besonders Tier. Erst vor wenigen Tagen habe ich mich meinen Kollegen unterhalten, die fast alle Haustiere haben und tatsächlich habe ich keinen einzigen gefunden, dessen Tier(en) die Knallerei nichts ausmacht. Von dicht an Herrchen kuscheln, bis zitternd in der Dusche verstecken und erst morgens wieder heraus kommen, war alles dabei! Und selbst mir, als Mensch, geht die Knallerei gehörig auf die Nerven: Es ist laut, dreckig und stinkt! Abgesehen davon, macht niemand seinen Dreck weg und Auto- und Briefkastenbesitzer fürchten um selbige.

Nicht zu vergessen natürlich die „freien“ Tiere. Es ist schon schlimm genug, dass selbst im tiefsten Wald noch Autos zu hören sind und rund um die Uhr Laternen brennen, müssen wir ihnen auch noch eine ganze Nacht lang Angst machen? Empfindsame Tiere können leicht einen Herzinfarkt bekommen, von Verletzungen die durch Feuer und Explosion entstehen, ganz zu schweigen!

An einigen Stellen gibt es zwar ein Böllerverbot, doch leider ist es zum einen nicht Flächendeckend, zum anderen dienst es (lediglich) den Schutz von Gebäuden. Daher bleibt nur, an eure Vernunft zu appellieren: Bitte verzichtet auf Böller und Co.! (Den Käufern am Feuerwerksstand sage ich immer, dass ich das Geld auch gerne für Sie verbrennen kann. Wollen die nur irgendwie nie…) Abgesehen davon, dass ihr etwas Gutes tut, könnt ihr das gesparte Geld ja spenden oder lecker Essen gehen oder auf etwas Größeres sparen oder oder oder. Ich bin sicher, dass es viel mehr tolle Dinge gibt, als das Geld für Rauch, Knall und Gestank auszugeben. 😉

Hier herrscht 2018 Böller-/ Feuerwerksverbot (keine Garantie auf Vollständigkeit!):

Bamberg: Bamberger Domplatz

Bremen: Marktplatz und Jonaplatz

Celle: Gesamter Altstadtbereich

Frankfurt am Main: Eiserner Steg

Goslar: Gesamter Altstadtbereich

Göttingen: Innenstadt

Hameln: Gesamter Altstadtbereich

Hannover: Innenstadt

Hildesheim: Gesamter Altstadtbereich

Köln: Dom mit Marzellenstraße und Komödienstraße

Landshut: Burg Trausnitz

Lüneburg: Gesamter Altstadtbereich

München: Schloss Nymphenburg

Nürnberg: Rund um die Burg

Quedlinburg: Gesamter Altstadtbereich

Straubing: Gesamter Altstadtbreich

Stuttgart: Schloss Solitude und die Grabkapelle auf dem Württemberg

Tübingen: Gesamter Altstadtbereich

Wolfenbüttel: Gesamter Altstadtbereich

Würzburg: Residenzplatz

2 Comments on “Alle Jahre wieder…

  1. Ich stimme Dir in allem zu, ohne Einschränkungen! Vor mehr als zehn Jahren verlor ich meine Frau Lynn durch einen tragischen Unglücksfall während eines Silvesterfeuerwerks in Irland. Ich selbst befand mich zu der Zeit leider in Deutschland, weil ich keinen Urlaub bekam. Wen die näheren Umstände interessieren, ist eingeladen, hier mehr zu lesen: https://traumlounge.wordpress.com/2018/07/24/abschied-nehmen/

    Liebe (stille) Grüße, Werner .)

    Gefällt mir

  2. Schöner Bericht! Wir haben einen ganz seltenen Hund. Jule findet Feuerwerk toll. Sie drückt sich die Nase an der Scheibe platt.😂 Wir gehen nicht mit ihr raus, damit es auch so bleibt. LG und einen guten Rutsch ins neue Jahr, von Jule und ihren Dosenöffnern. 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: