Rucola-Avocado-Salat mit panierten Eiern [Rezept]

Ich habe mich getraut und meinem Liebsten Salat vorgesetzt. Viele kennen ja die Kleschees und das Nase rümpfen, wenn Frau plötzlich „Kaninchenfutter“ auf den Tisch bringt. Glücklicherweise hat meine Kreation den Test bestanden und bekam sogar ein männliches: „Das schmeckt echt gut!“ – Grund genug, euch das Rezept nicht vorzuenthalten. 😉

Rucola-Avocado-Salat mit panierten Eiern

für 3 Portionen

~°~ Zutaten ~°~

  • 2 Laugenstangen (ohne Salz)
  • 250 g Rucola
  • Öl zum Anbraten
  • 2 reife Avocado
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Dose Mandarinen (abgetropft)
  • 100 g Bergkäse (Alternativ: anderer kräftiger/ würziger Käse)
  • Roséweinessig (Alternativ: Rotweinessig)
  • 6 Eier (hart gekocht)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • Muskatnuss
  • Mehl Typ 405
  • Paniermehl / Semmelbrösel
  • Öl zum Fritieren

~°~ Zubereitung ~°~

Die Laugenstangen werden zu Croitons verarbeitet und sorgen für den Biss im Salat. Dazu die Laugenstangen in Würfel schneiden und diese in ein wenig Öl, von allen Seiten, knusprig rösten.

Den gewaschenen Rucola in eine große Schüssel geben.

Bergkäse in kleine Würfel oder Streifen schneiden.

Die Avocados halbieren, entkernen und in würfel schneiden. Ein wenig mit Zitrone beträufeln, damit sie nicht grau werden.

Die Mandarinenstückchen einmal in der Mitte durchschneiden. Sie geben so ein wenig Saft ab und sorgen für eine fruchtig-frische Note.

Käse, Avocado und Mandarinen mit dem Rucola gut vermischen.

In einem großen Topf Öl erhitzen. (Wer hat kann natürlich auch einfach eine Fritteuse nutzen.)

Auf einem tiefen Teller ein Ei aufschlagen und, mit einer Gabel, verquirlen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskatnuss würzen. Auf je einen weiteren Teller Paniermehl und Mehl geben. Die hart gekochten Eier jetzt einzeln erst in Mehl, dann in der Eimasse und zum Schluss im Paniermehl wenden.

Die panierten Eier nun in das siedende Fett geben, bis sie goldbraun sind. Das dauert nur wenige Minuten.

Nun noch den Salat auf Tellern anrichten, ein wenig Roséssig darauf verteilen (je nach Geschmack), mit den Laugenwürfeln bestreuen und zwei der frittierten Eier dazulegen. Schon fertig!

🙂 Guten Appetit 🙂

Übrigens: weitere leckere vegetarische Rezepte findet ihr HIER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: