Splittermond – Was kommt [HeinzCon 2020]

Kaum angefangen, ist sie auch schon wieder (fast) zu Ende: Die HeinzCon 2020 – dieses Jahr leider ohne Orkenspalter TV. 😦 Dafür mit einigen neuen Gesichtern und im schlankeren Gewand.

Direkt zum Einstieg gab es am Samstag „Qua Vadis Splittermond 2020“. Tatsächlich auch genau das was mich, vom diesjährigen Programm, am meisten reizte, denn wer das Auf- und Ab des Uhrwerkverlages verfolgt hat, weiß von der überstanden Insolvenz. Da ich bei Splittermond (SpliMo) seit Anfang an dabei bin, ist es irgendwie auch mein „Rollenspielbaby“, welches mir am Herzen liegt und ich eben nicht missen möchte. Für allen denen es genauso geht, habe ich einige kurze Fakts mitgebracht die, von Verlagsseite aus, kundgetan wurden:

Als erstes wurde mit dem Gerücht aufgeräumt, dass einige Autoren auf Grund der Insolvenz den Verlag mussten. Natürlich sind einige Stellen reduziert wurden, z.B. auf Teilzeitstellen, reduziert und von den 16 Mitarbeitern sind derzeit noch 8 direkt für den Uhrwerkverlag tätig. Die anderen Mitarbeiter brauchen etwas Raum, z.B. durch familiäre Ergebnisse (Kind) oder einen Jobwechsel. Von Patric Götz aus, würde er sich sehr freuen, wenn die „alten Hasen“ irgendwann kommen, zumindest als Freelancer. – Und ich denke, dass auch viele SpliMo-Fans sich sehr freuen würden. Ich in jedem Fall. 😉

Folgende Erscheinungen sind fast fertig:

  • Der dritte Band der Hexenkönigin (Abenteuer)
  • Machtspiele (Abenteuer)
  • Geisterband (64-Seiter über die Geisterwelt, mit Regeln und Infos für Spielleiter wie dramatische Szenen erzeugt werden können)
  • Akori / Südakori (Regionalband)
  • Die Stromlandinseln („großer“ Regionalband)
  • Der laaaang ersehnte (!!!) – Alchemieband (Regeln, niedere Alchemie wie Kräuterkunde, längere Haltbarmachung,… – höhere Alchemie, z.B. Eisbomben; Unterstützung von reisenden Alchemisten, samt Nebenwirkungstabellen, bei denen die Stufen erst „weggeforscht“ werden müssen.)
  • Neuauflage der Einsteigerbox – mit reduzierten Archetypen und fester Tickleiste. Das besondere: Die Box erscheint in Kooperation mit Pegasus und wird auch in Spielzugabteilungen erhältlich sein, so dass – hoffentlich – noch mehr Menschen für Splittermond begeistert werden. Die Box soll zur Spielemesse 2020 erscheinen.
  • Neuauflage des Spielleiterschirms, evtl. mit neuem NSC-Heft (über letzteres herrscht jedoch noch Uneinigkeit im Verlag)
  • Mondzeichenmarker aus Acryl in der Farbe Eisblau
  • Tickleistenmatten – abwischbare Matten (für die derzeit allerdings noch ein geeigneter Stift gesucht wird ;-)) – Bei der Tombola gab es als Hauptgewinn einen der Prototypen zu gewinnen, was einen regelrechten Run auf die Lose auslöste.

In Planung:

  • Selenia-Kampagne – mit 3 Bäden á 2 Abenteuern
  • Farukan (Abenteuer)
  • Die Splittermondromane werden fortgesetzt, allerdings mit etwas Verzögerung, da derzeit andere Projekte Vorrang haben. Nach derzeitigem Stadt geht es Endes 2020/ Anfang 2021 weiter.
  • Die Eoria-Box liegt derzeit auf Eis, da es sich um ein Herzprojekt von Katrin und Ulli handelt, die nach ihrer Findung in ihre neue Jobs wiederkommen und daran weiterarbeiten werden.
  • Die Reihe „Mondsplitter(kleine ready-to-play-Abenteuer) wird nicht fortgesetzt. Stattdessen wird es Erweiterungsboxen mit Archetypen und passenden Abenteuern geben.

Alles in allem eine durchaus interessante Stunde, die auf viele tolle neue Erscheinungen hoffen lassen. – „Natürlich“ sind auch wir nicht ohne neue Errungenschaften abgereist. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.