Schule mal anders [Rezi]

Mirjam Oldenhave

Mister Twister

Wirbelsturm im Klassenzimmer

224 Seiten

Coppenrath [13.01.2020]

ISBN 9783649635925

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

Leo Twister ist Referendar – und Muttersöhnchen. Doch dann landet er als Vertretungslehrer in der 3b – und stellt alles auf den Kopf. Für Leo ist der Lehrplan Auslegungssache: Statt einem langweiligen Diktat gibt es Ratewitze, statt Sachunterricht Rülps-Turniere und Erdkunde wird in Form von Rätseln veranstaltet. Die Schüler lieben ihren Vertretungslehrer und kommen freiwillig früher zur Schule. Doch dann stellt sich heraus, dass auch Leo Hilfe braucht, denn er ist bis über beide Ohren verliebt – und die Schüler haben da schon eine tolle Idee…

Eine leichte, aber doch interessante Geschichte mit ganz großem Spaßfaktor. Natürlich ist es ein wenig abgedreht, dass ein Referendar gleich für mehrere Wochen eine Klasse übernimmt, aber „Wirbelsturm im Klassenzimmer“ lebt eben genau davon.

Wirklich toll finde ich, die ganzen vollfarbigen Zeichnungen, die wunderbar zu den Texten passen. Es macht auch Lust einfach „nur“ im Buch zu blättern und die detailgetreuen Bilder zu betrachten.

Die Altersempfehlung von 7-9 Jahren ist gut gewählt. Die Texte sind leicht verständlich und enthalten keine schwierigen Wörter oder ähnliches. Kinder in dem Alter können sich gut in die Geschichte hineinversetzen.

~°~ Fazit ~°~

Es soll sich hierbei um ein Buch zur Serie handeln, ich selbst kenne besagte Serie jedoch nicht. Zum Verständnis des Inhalts war es für mich auch nicht notwendig. Insgesamt: Einfach wunderbar für alle (jungen) Leser, die vielleicht auch einfach mal einen neuen Blick auf die Schule werfen möchten. 😉