YVE-BIO Wasserfilter inkl. Gewinnspiel

[Enthält Werbung / Kooperation] Heute (22. März) ist der „Weltwassertag“, auch „Tag des Wassers“ genannt. Im Gegensatz zu vielen anderen „Feiertagen“ hat dieser jedoch einen ernsten Hintergrund, denn – wie wir alle wissen – kann niemand ohne Wasser überleben, dennoch aasen wir Menschen förmlich damit herum und verschmutzen das Element zunehmend. Dabei vergessen wir oft das, obwohl der Großteil der Erde mit Wasser bedeckt ist, nur etwa 3% davon Süßwasser sind – und noch immer hat nicht jeder Zugang zu sauberem Trinkwasser! Selbst in Europa gibt es Gegenden, in denen das Leitungswasser nicht trinkbar ist. – In Deutschland kommt, glücklicherweise, sauberes und genießbares Wasser aus dem Hahn, allerdings wird auch hier nicht „alles“ herausgefiltert: Medikamentenrückstände, Bakterien oder andere Schadstoffe, wie z.B. Schwermetalle, können dennoch enthalten sein. Mit einem Wasserfilter für Zuhause, lässt sich vieles weitere herausfiltern. Ein Modell, welches ich selbst Zuhause nutze, möchte ich euch heute vorstellen – welches ihr sogar gewinnen könnt. Mehr dazu am Ende des Berichtes. 😉 – das

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

YVE-BIO® Single 500 Glas Filtersystem

Der untere Glastank, in den das gefilterte Wasser läuft, besteht aus bleifreiem Kristallglas. Die restlichen Teile aus einem hochwertigen Kunststoff (BPA frei). Der Aufbau ist kinderleicht. Es ist weder Werkzeug, noch handwerkliches Geschick notwendig: Die Teile werden, ähnlich einem Baukastenprinzip, aufeinander gestellt. Durch das Gewicht des Wassers hält alles wunderbar. Beim Kauf gibt es eine leicht verständlich und bebilderte Anleitung dazu. Der Aufbau selbst dauert nur wenige Minuten. Unwesentlich länger braucht es die Dinge, vor der ersten Inbetriebnahme, vorzubereiten (Abspülen, reinigen, wässern).

In den oberen, kleineren, Tank wird Wasser eingefüllt. Dieses durchläuft nun mehrere Filterstufen:

Keramikfilter

Er filtert stellt die Vorstufe der Filterung da und filtert u.a. Rost, pathogene Bakterien, Schmutz, Schimmelpilze, grobe Medikamentenreste, Schwebe- und Sedimentstoffe.

Filterkartusche (Hier gibt es verschiedene Varianten. Im Lieferumfang enthalten ist eine YVE-BIO® 5-step Origin). Sie besteht aus folgenden Stufen:

1. Stufe Aktivkohle

Bindet und entfernt dadurch verschiedene Schadstoffe. Unter anderem Nitrate (mehr als 90%), grobstoffliche Medikamentenrückstände, Chlor und Schwermetalle.

2. Stufe Zeolith

bindet u.a. zusätzlich Schwermetalle und freie Radikale.

3. Stufe Bio Balls

Wongiseok Stones (Vital-Stein) mit 10 natürlichen Reinmineralien, welche Infrarotstrahlen anzieht (FIR) und aufs Wasser wieder diffundieren.

4. Stufe Turmaline Balls

Erzeugt Infrarot-Strahlung sowie einen schwachen elektrischen Strom von 0,06 mA. Darüber hinaus generiert er negativ geladene Ionen und alkalisiert das Wasser (ph-Wert 7 – 7,5), wirkt antibakteriell und setzt mineralische Mikroelemente frei.

5. Stufe Silizium Minerals

Sie übernimmt zusätzlich die Funktion eines Bachlaufs, wie in der Natur, das Wasser erhält seine natürliche Struktur sowie seinen natürlichen Geschmack zurück. Gibt kolloidale Spuren von Silizium wiederum ab.

(Entsprechende Labortests stellt YVE-BIO® der Onlineseite zur Verfügung.)

Im Lieferumfang enthalten, aber nicht zwangsläufig notwendig:

Mineralienring

Im Ring befinden sich Sunyak-Stones (Elvan Stones). Dabei handelt es sich um Mineraleinsteine / Vulkangestein, die das Wasser optimal mineralisieren.

FIR

YVE-BIO® FIR Infrarotsystem (FIR far-infra-red system) unterstützt die Verwandlung der Wassermoleküle in kleinste Cluster. Das Wasser wird so besser von den Zellen aufgenommen.

Mit dem Fassungsvermögen von 5 Litern (unterer Tank) ist vollkommen ausreichend für einen 2-3 Personen-Haushalt. Ich nutze das gefilterte Wasser nicht nur zum Trinken, sondern auch z.B. zum Kochen von Kaffee und Co.. In den oberen Tank (2 Liter) wird ja regelmäßig Wasser nachgegossen, die Filtergeschwindigkeit liegt bei ca. 30 Minuten / 1 Liter, so dass immer für frischen Nachschub gesorgt ist.

YVE-BIO® Single 500

Das beste daran: Der Wasserfilter lässt sich ÜBERALL aufstellen, da kein Strom notwendig ist. Beachtet werden sollte hier allerdings der Filter nicht in der Sonne stehen sollte, – was auch Reflektion von z.B. Fensterscheiben, beinhaltet. – um Algenbildung zu vermeiden.

~°~ Fazit ~°~

Noch vor einem Jahr hätte ich nie gedacht, dass bei uns irgendwann ein Wasserfilter steht. Jetzt möchte ich ihn nicht mehr missen wollen: Zum einen schmeckt (mir) das gefilterte Wasser besser und zum anderen habe ich so einfach ein besseres Gefühl vorbereitet zu sein, da sich – im absoluten Notfall – ja auch z.B. Regenwasser filtern lässt und wir somit immer Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

~°~ Gewinnspiel ~°~

In Kooperation mit YVE-BIO® darf ich einen dieser Single 500 Glas Wasserfilter verlosen. Das ist natürlich schon ein super Gewinn, oder? Aber ich lege noch selbst etwas obendrauf: Ein limitiertes Armband von „4Oceans“. Jedes Armband holt ein halbes Kg Plastik aus dem Meer.

Begeistert von diesen Duo? Dann schnell mitmachen. Dazu bitte folgende Frage beantworten:

Was macht ihr, um Wasser zu schützen?

Teilnahmemöglichkeiten:

Gedankenteiler.blog

Folgt Gedankenteiler (wird kontrolliert!) und hinterlasst, unter im Kommentarfeld, eure Antwort. (Euer Kommentar ist erst nach Freischaltung zu sehen. Bitte nicht doppelt kommentieren!)

Facebook

Schenkt sowohl Gedankenteiler (wird kontrolliert!), als auch YVE-BIO® ein Gefällt mir (wird kontrolliert!) und kommentiert, auf Facebook, unter dem Originalgewinnspiel-Post eure Antwort.

Instagram

Aboniert sowohl Gedankenteiler (wird kontrolliert!), als auch YVE-BIO® (wird kontrolliert!) und kommentiert, auf Instagram, unter dem Originalgewinnspiel-Post eure Antwort.

Pinterest

Folgt sowohl Gedankenteiler (wird kontrolliert!), als auch YVE-BIO® (wird kontrolliert!) und kommentiert, auf Instagram, unter dem Originalgewinnspiel-Post eure Antwort.

E-Mail

Eine Alternative Teilnahme ist über E-Mail möglich. Schreibt dazu einfach eine E-Mail mit eurer Antwort, und über wie/ unter welchem Namen Ihr diesem Blog folgt, an gedankenteiler[at]cybermails[punkt]de.

Teilen ist ausdrücklich erwünscht, hat aber keinen Einfluss auf die Gewinnchance!

Mitmachen darf jede natürlich Person ab 18 Jahren, welche die Teilnahmebedingungen erfüllt.

Laufzeit: So 22.03.2020 09:00 Uhr bis (Oster-)Mo 13.04.2020 23:59 Uhr

Die Auslosung erfolgt, wie immer, per Zufallsgenerator.

Teilnahmebedingung könnt ihr HIER nachlesen.

Achtung: Geänderte Teilnahmebedingungen für dieses Gewinnspiel:

Da der Versand direkt über YVE-BIO® erfolgt, stimmt der Gewinner zu, dass ich seine Versandadresse (innerhalb der EU und keine Packstation!), an den Händler weitergebe. Dieses dient lediglich zum Versand des Gewinnes und wird nicht zu Werbezwecken o.ä. genutzt.

Mitarbeiter von YVE-BIO®, sowie direkte Angehörige der Firma, dürfen nicht teilnehmen.

8 Thoughts

  1. Speisereste, Öle, Fette, Hygieneartikel oder Farbreste spüle ich nicht in die Toilette, sondern gebe all das in den Rest- oder zum Sondermüll:
    Putzwasser spüle ich nicht in die Toilette und nicht in den Straßengully.
    Im Garten verzichte ich auf chemische Pflanzenschutzmittel.

    Liken

  2. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich vor allem im Moment viel wohler fühlen würde, wenn wir einen Wasserfilter hätten. Wasser zu schützen ist mir allerdings schon lange ein Anliegen. Ich achte sehr darauf, was in den Abfluss kommt und verwende grundsätzlich nur ökologische und umweltschonende Reinigungs- und Waschmittel.

    Liken

  3. Ich verzichte weitestgehend auf aggressive Putzmittel und ich nutze so viel Regenwasser wie irgendwie möglich.
    Zudem spüle ich keine Abfälle oder ähnliches die Toilette herunter.

    Danke auch für das Gewinnspiel!

    Liken

  4. Ich bade seit Jahren nicht mehr, duschen reicht völlig, putze ohne aggressive Putzmittel, gieße meine Pflanzen, darunter viele selbst gezogene wie Tomaten, Paprika und Erdbeeren auf dem Balkon mit Regenwasser.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.