Danke für deine Treue

Kürzlich habe ich dich noch gelobt,

jetzt hat es sich ausgetobt.

Schwarz warst du und klein,

passtest in jede Tasche rein.

Jahrzehnte hast du mir die Strähnen aus dem Gesicht gestrichen,

doch nun bist du verblichen.

Hab‘ dich nun an meine Kollegin – zur Wiederbelegung – übergeben,

doch ich fürchte,

ich werde dich nie wiedersehen.

Oh Föhn du, nun nicht mehr mein,

meine Gedanken werden immer bei dir sein.