Absolute Luftnummer [Mooni testet den Leitz TruSens Luftreiniger Z-2000]

[Werbung] Schlechte Luft merkt man meist daran, dass man z.B. Atembeschwerden oder andere gesundheitliche Einschränkungen bekommt. Aber kann man das nicht auch viel einfach und vor allen Dingen früher erkennen? Offenbar schon, zumindest wenn man der Aussagen von Leitz, zu Ihrem neuem TrueSens Luftreiniger Z-2000 glaubt. Hier heißt es: „… erkennt jetzt mit seinem innovativem SensorPod Luftqualitätsmesser Schadstoffe in der Luft und erfasst die Luftqualität im Raum“. Da ich bereits seit längerem mit einem Luftreiniger geliebäugelt hatte, kam mir der angebotene Produkttest für dieses Gerät grade recht: Tolles Design, einfache Bedienung und effektive Luftreinigung, das klang vielversprechend! Ob das Gerät halten konnte, was der Hersteller verspricht, erfahrt im Laufe dieses Berichtes.

~°~ Vorstellung des Leitz TruSens Luftreiniger Z-2000 ~°~

Im Inneren des Z2000 sitzt ein Kombinationsfilter, der extra entwickelt wurde, um mikroskopische Partikel, Allergene und flüchtige organische Komponenten (VOC) und Geruchsgase einzufangen. Er besteht aus vier Stufen:

1. einem waschbaren Vorfilter aus Vlies, welcher groben Schmutz wie z.B. Tierhaare und Staub sammelt

2. einem Aktivkohlefilter, der Gase und Gerüche, wie z.B. Essensgerüche oder Zigarettenrauch, aufnimmt

3. einem HEPA-Filter, der Feinstaub bis zu 0,3 Mikron filtert

4. UV-Sterilisation, die das Wachstum geruchsverursachender Mikroben auf der Filteroberfläche verhindert

Doch dieser Luftreiniger hat noch eine andere Besonderheit: Er saugt die Luft aus allen Richtungen (360°) an, so dass die Luft nicht nur in „eine Richtung“ gereinigt wird, sondern sich im ganzen Raum verteilt.

Das Remote SensorPad misst die Luftqualität und übermittelt diese an den Luftreiniger. Dieser reagiert dann (sofern eingestellt) automatisch und schaltet, je nach „Luftverschmutzung“ in die entsprechende Lüftergeschwindigkeit.

Erhältlich ist der TrueSens Luftreiniger Z-2000 für 249,99 EUR in Elektromärkten, sowie bei einschlägigen Versandhandelsportalen.

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

Das Design ist modern, so dass sich das Gerät gut in die Räume einfügt und gar nicht so sehr auffällt. Leider ist es nur in Weiß erhältlich, hier hätte ich mir andere Farben wie z.B. Silber oder Schwarz gewünscht. Nach dem Auspacken war der Luftreiniger fast sofort betriebsbereit. Eine extra Installation oder gar das herunterladen von irgendwelchen Apps o.ä. war nicht notwendig. Die Messung über den Sensor erfolgte ohne Probleme, sofern die Geräte sich in Sichtweite befanden. Nachteil ist hier in jedem Fall das immer beide Geräte ans Stromnetz angeschlossen sein müssen. Klar, besser als Batterien, dennoch werden immer zwei Steckdosen benötigt. Leider zweifle ich ein wenig an der Messgenauigkeit des Sensors. (Mehr dazu weiter unten.)

Das Touchdisplay lässt sich einfach bedienen und reagiert schon auf leichten Druck. Hier hatte ich keinerlei Schwierigkeiten. Durch die angezeigte Zahl lässt sich der „Verschmutzungsgrad“ ablesen. Ergänzt wird diese Anzeige durch eine Farbwechselanzeige. Das ist praktisch und kinderleicht ablesbar.

Der TrueSens Luftreiniger Z-2000 wurde von mir in allen Räumen und zu verschiedensten Bedingungen getestet. Selbst als der Fühler direkt in der (extra) verqualmten Küche stand, erhöhten sich die Werte nur ganz minimal. Gleiches gilt für die Abdeckung, so dass in jedem Fall zu schlechter Luft kommen musste. Während wir (quasi) kaum noch atmen konnte, erzählte das Gerät von sauberer Luft… (Auf den Fotos ist die Anzeige beim Start des Gerätes zu sehen, daher sind dort rote Werte zu sehen.)  Hinzu kommt die Lautstärke. Außer bei der niedrigsten Stufe, ist das Gerät extrem laut, so dass es z.B. nicht möglich ist uneingeschränkt einen Film zu gucken, ohne das es stört.

Was leider auch noch dazu kommt, ist der Geruch, den das Gerät selbst verursacht. Erst dachte ich, dass es eben dieser „typisch neu“ Geruch ist und er verfliegen würde. War aber leider nicht der Fall. Irgendwie riecht es „verkehrt“, jedenfalls alles andere als nach sauberer Luft.

Außer mit der einfachen Bedienbarkeit konnte mich der Leitz TruSens Luftreiniger Z-2000 in keinem Punkt überzeugen. Besonders nicht, was die versprochene Leistung bezüglich der Luftreinigung angeht. Für einen Preis von rund 250 EUR kann ich dieses Gerät daher leider absolut nicht empfehlen.