Altlasten und frischer Wind

Oje, oje, die Zeit fliegt aber auch grade förmlich an mir vorbei…

Bevor jetzt wieder die nächste Woche vergeht, möchte ich zumindest kurz ein Lebenszeichen hinterlassen.

Das Wichtigste zuerst:

Ja, mich gibt es noch und ja, dieser Blog ist noch aktiv.

Altes raus…

Abgesehen davon, dass beruflich grade viel zu tun ist, nutzen Asathor und ich grade die freie Zeit, um Altlasten loszuwerden. Das reicht vom „Entrümpeln“ der Wohnung bis hin zur Kündigung von unnützen Verträgen. Dabei wird in Zukunft nicht nur der eine oder Euro gespart sondern, auf Grund von Verläufen der Dinge, die wir nicht mehr brauchen, auch gemacht. – Einige Kartons und Tüten voll haben wir sogar schon verschenkt. Nach und nach wird es damit nicht nur etwas leerer und „cleaner“, sondern auch befreiender. (Und nein, wir bedanken uns nicht bei jedem Teil was geht! ;))

… Neues rein

Nun könnte man meinen das wir diese neue Freiheit genießen. Das ist auch wahrlich der Fall. Immerhin entrümpelt man ja nicht nur Schränke und Co., sondern auch ein Stückchen sich selbst. („Eigentum verpflichtet.“) Da wir es uns die letzten Jahre einfach nicht leisten konnten, nutzen wir grade die Chance und renovieren nach unseren Vorstellungen. Frische Farben an der Wand, neue Möbel und alles insgesamt aufgeräumter. (Zumindest wenn wir fertig sind. Derzeit herrscht hier ein mittelkleines Chaos ^^.)

Auch wenn es etwas weh tut so viel Geld schwinden zu sehen (Wie meine Schwiegeroma immer so schön sagt: „Die beiden sind SpeZZZiel!“), so fühlt es sich großartig an, zu sehen, dass es ENDLICH voran geht und die Wohnung, nach und nach, zu einem wirklichen Zuhause wird. ❤

adventure-4554920_1920

Freizeit

Trotz allem haben wir uns am Wochenende eine kleine Auszeit gegönnt und waren im Variaté. Die ursprüngliche Show fiel, Corona bedingt, leider aus. Es gab aber einen passablem Ersatz. Von Akrobatik über Satire bis hin zu Schwert schlucken war alles dabei. Gewöhnen mussten die Gäste sich erst einmal an einige Änderungen, wie ein super Hygienekonzept, bei dem u.a. der komplette Saal umgebaut wurde, tlws. mit Trennwänden. (Stören absolut nicht! Wir konnten alles komplett sehen.) Und Registrierung, sowie das Rufen des Servicepersaonals, geht ganz einfach per App. Praktisch! Wir haben die 90 Minuten einfach mal abgeschaltet. Eine kleine Flucht aus dem ganzen „Corona-Wahnsinn“. (War dringend nötig.)

Inzwischen haben mich auch mehrere Postkarten erreicht. U.a. zwei ganz liebe aus der Nachbarschaft! 😉 (Die Einladung nehme ich gerne an, wenn sich alles ein wenig beruhigt hat.) – Alle Karten zieren nun unseren Kühlschrank – an dem übrigens noch Platz ist… ():-)

Und ihr so?

Ich hoffe euch allen geht es gut und der eine oder andere entspannt vielleicht grade irgendwo am Meer oder im Garten, weil er Urlaub/ Ferien hat. Was auch immer ihr so geplant habt: Ich wünsche euch viel Spaß dabei. Und wie immer: Bleibt gesund! ❤

relax-5302088_1920

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.