Jeden Tag Blau [Rezi]

Isabelle Simler

Die Blaue Stunde

48 Seiten

Magellan [12.08.2020]

ISBN 978-3734860102

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

Die sogenannte „Blaue Stunde“, ist besonders bei Fotografen beliebt, da sie ein einzigartiges Licht bietet. Doch neben Fotografen sind noch eine ganze Menge anderer Wesen unterwegs! Zwischen Sonnenuntergang und Eintritt der Nacht, wuselt, kreucht und fleucht es nur so. Während die einen sich auf die Nacht vorbereiten, wachen andere grade erst auf. Isabelle Simler nimmt den Leser mit auf eine Reise durch dieses Blau – und zwar rund um den Globus!

Es ist ein Sachbuch, welches vor allen Dingen durch seine Bildgewalthalt überzeugt. Der Text ist kurz gehalten, meist nur ein bis zwei Sätze, die eine Beschreibung liefern, was dort zu sehen ist. Einfach formuliert und ab und an auch zum Nachdenken anregend. In leichter Sprache verfasst, so dass auch junge Leser (Altersempfehlung ca. 6-8 Jahre) alles verstehen.

Auszug mein absoluten Lieblingsbildes aus diesem Buch. So farbintesiv und schön!

~°~ Fazit ~°~

Es ist erstaunlich, wie lange man sich in einem, doch so kurzen, Buch verlieren kann! Auf wirklich jeder Seite gibt es etwas zu entdecken. Oft wird noch ein Detail beim zweiten hinsehen offenbar und genau das, zusammen mit den wirklich wunderbaren Zeichnungen, macht dieses Buch zur einer wunderbaren Lektüre – nicht nur vor dem Einschlafen.

Blau ist nicht gleich Blau! Es gibt über 270 verschiedene Blautöne. Einen kleinen Teil davon findet man am Anfang des Buches.