Schaurig schöne Memoiren [rezi]

Jochen Till

Memento Monstrum: Vorsicht, bissig

200 Seiten

Coppenrath [28.08.2020]

ISBN 978-3649630104

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

Das „Gruselfest“ Halloween naht und mit ihm dürstet es vielen nach Blut guten Büchern. Ich habe eines gefunden, welches sicher nicht nur junge Leser begeistert. Mir jedenfalls hat es wirklich gut gefallen. – Und ich bin nicht einmal ein Vampirfan! 😉

Bei „Memento Monstrum“ handelt es sich um die Memoiren von Dracula. Höchstpersönlich und schonungslos ehrlich von ihm erzählt! – Verpackt ist es in eine Geschichte, in der „Opa Dracula“ seinen Enkeln von Früher erzählt. So ist immer, auch außerhalb des Rückblicks, etwas los, denn so ein alter Vampir hat zwar viel Erfahrung. Nur leider nicht mit Kindern…

Bald schon wird klar: Ob zotteliger Yeti, schlauer Werwolf, verliebte Riesenspinne oder (nicht ganz so) schleimiges Fischmonster: Graf Dracula kennt sie alle. Nur mit diesem neumodischem „Social Media“ kennt er sich nicht aus und hat daher auch keinen Kontakt mehr zu seinen alten Freunden. Doch wozu hat man einen Enkel, dem total langweilig ist? Und während Opa erzählt, heckt einer etwas „Böses“ aus…

Eine wirklich tolle Idee mit einem schönen Ende. Alles ist nachvollziehbar und gut erklärt. Es war fast ein wenig, als würde ich mit im Raum bei Graf Dracula sein und den Erzählungen lauschen. Was mich ein klitzekleines bisschen gestört hat, ist das die Geschichte sehr vorhersehbar ist. Die eine oder andere überraschende Wendung

Untermalt wird die ganze Geschichte von wunderbaren farbigen Bildern, immer passend zum aktuellen Text. – Ich muss gestehen, dass mich bereits das Cover ganz schwach gemacht hatte, weshalb ich „Memento Monstrum“ unbedingt lesen wollte. Auch die „Monster“ im Inneren sind gleichzeitig gruselig, aber trotzdem total niedlich gestaltet, so dass auch jüngere Leser keine Alpträume bekommen sollten.

~°~ Fazit ~°~

Insgesamt ein wirklich schönes Buch. Selbst wer die Geschichte (noch) nicht lesen kann, findet sehr schöne Zeichnungen, so dass sich das Durchblättern lohnt. Damit ein schönes Geschenk (nicht nur) zu Halloween.