Rezepte

Irgendwas-mit-Pfirsch-und-Streuseln

Ja, ich weiß, es ist eigentlich eher Wetter für Icecream.
Aber mir gestern trotzdem nach etwas andrem.
Vor allen Dingen aber nach leckerem süß-fruchtigem Pfirsich.
Was vermutlich auch daran lag, dass wir noch eine angefangene Dose im Kühlschrank hatten (und ich einfach keine Lust auf Grißebrei hatte…).
Beim Blick in den Kühlschrank fiel mir dann auch gleich die vegane Butter auf und mein Kollege hatte am Freitag etwas von Apfelstreuselkuchen gesagt. Aber Kuchen backen lohnt sich auch meist nicht für zwei Personen. Immerhin hatte ich jetzt schon mal eine Idee: „Irgendwas mit Pfirisch und Streuseln„. Das Ganze natürlich mit wenig Aufwand und schnell gemacht. Heraus kam dann ein leckeres Dessert (oder ein schneller Kuchen ohne Boden oder…) , welches ich euch nicht vorenthalten möchte.

Irgendwas-mit-Pfirsch-und-Streuseln

~ Zutaten ~

500g Pfirsiche aus der Dose (abgetropft)
1 EL Zitronensaft
100g Mehl (Typ 405)
50g brauner Zucker
1 EL Wasser
50g vegane Butter (kalt!)

~ Zubereitung ~

Pfirische grob würfeln und in einer hitzebeständigen Schüssel (z.B. kleine Auflaufform) mit 1 EL Zitronensaft vermischen.

In einer zweiten Schüssel die übrigen Zustaten – außer die Butter – geben.
Die Butter in große Würfel schneiden und dazu geben.


Jetzt mit den Händen alles ordentlich durchkneten, bis Streusel entstehen.
(Tipp: Am besten die Hände vorher mit kaltem Wasser abspülen, dann bleibt nicht so viel Teig
an ihnen haften.)
Die fertigen Streusel über die Pfirische geben. Dabein etwas andrücken.

Das vorbereitete Dessert nun im Backofen (Ober-/ Unterhitze 200°) backen, bis die Streusel goldbraun sind (ca. 25 Minuten).

Dieses Dessert schmeckt sowohl warm, als auch kalt, pur oder mit Sahne, einer Kugel Eiscreme oder oder oder…

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Rezept ausprobiert? Poste ein Foto auf deinem Blog/ Social Media Kanal und nutze den Hashtag #gefundenaufgedankenteiler und/ oder verlinke gerne diesen Blog bzw. unseren entsprechenden Kanal.

Dieses und weitere Rezepte findet ihr in unser Rezeptdatenbank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.