better world

Bulldogge als Kinderspielzeug

Wer kennt es nicht, wenn man selbst Kleinanzeigen aufgeben hat, bekommt man immer fremde Anzeigen angezeigt, die „einem gefallen könnten“.
Ich habe heute auf eBay Kleinanzeigen eine Anzeige angezeigt bekommen, die mir nicht nur nicht gefallen, sondern mich sogar tierisch aufgeregt hat. Und in diesem Fall meine ich das tierisch leider wörtlich…

„weil mein Kind es nicht will“

Ich HASSE solche Menschen!!!

  • Erst einmal: Tier sind KEINE Ware (und auch kein „Geschenk“), sondern Lebenwesen!
  • Man überlegt sich VOR der Anschaffung:
  • Welches Tier passt zu mir/ uns? Tag- oder Nachtaktiv? Immer dabei oder lieber Zuhause? Aktiv oder ruhig? …
  • Wie viel Platz habe ich? Gibt es die Möglichkeit zum Freigang?
  • Bei z.B. einem Hund: Kann ich es so organisieren, dass dieser regelmäßig Auslauf bekommt? (Inwischen ist 2x Tag Gassi gehen Pflicht! Wobei ich das noch immer für zu wenig halte…)
  • Welche Kosten entehen? Hier nicht nur an Futter, sondern unbedingt z.B. an Tierarztrechnungen denken, denn die kann schnell in einen 5stelligen Bereich oder, z.B. bei einer O.P. noch höher ausfallen.
  • Wer kann sich um das Tier kümmern, falls ich z.B. im Krankenhaus liege? (Ich schreibe hier bewusst nicht, wenn ich mal wegfahren will, denn ich bin der festen Ansicht das, wenn ich mich für ein Tier entscheide, welches nicht mit in den Urlaub kann, ich schlichtweg keinen Urlaub mache.)
  • Und das sind nur Punkte die mir grade eben, über groß darüber nachzudenken, in den Sinn kamen.

Leider sieht man jetzt die „Nach-Lockdown-Welle“: Alle Tierheime sind voll. Viele sogar komplett überfüllt. Sie nehmen gar keine neuen Tiere mehr auf, weil sie schlichtweg keinen Platz mehr haben. Das führte bereits vielerorts zu einer regelrechten Katzenschwemme, weil die Samtpfoten einfach ausgesetzt wurden – unkastriert!!! Da die Spendenbereitschaft auf der anderen Seite zurück gegangen ist, fehlen Geld und Kapazitäten, um die Katzen einzufangen und zu kastrieren/ sterelisieren…

Wissen to go: Eine Katze kann 2-3 im Jahr 3-5 Junge bekommen, die dann wieder usw…

[Ich hatte die Anzeige direkt gemeldet, weil sie mir komisch vorkam. schon alleine wegen der Erwähnung der Menge an durchschnittlichen weiblichen Welpen. Inzwischen kann ich sie nicht mehr finden. Ob sie vom Portal gelöscht oder der Hund „verkauft“ wurde, kann ich leider nicht nachvollziehen. Ich hoffe jedenfalls das der Hund ein liebevolles Zuhause findet, in dem er für immer bleiben – und eben „einfach Hund sein“ darf!]

Das Bettchen steht offenbar im Bad, neben der Waschmaschine…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.