Das Warten hat ein Ende [Auslosung 6. Bloggeburtstag]

Seit wenigen Stunden ist das Gewinnspiel beendet.

Es ist endlich soweit, das Warten hat ein Ende und endlich durfte ich den Gewinner des Bremen Überraschungspaketes ziehen.

Ich will euch gar nicht lange auf die Folter spannen:

*Trommelwirbel*

Der Gewinner ist …

ein Gewinnspielteilnehmer! 😛

Okay, jetzt ernsthaft. Das Schicksal, der Zufall oder wie auch immer ihr es nennen wollt, hat entschieden. Das Überraschungspaket geht an:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Der Zufall  hat entschieden und das Los mit eurem Namen gezogen!  Das Bremen Überraschungspaket geht an euch.
Bitte sendet mir eure Adresse per E-Mail. (Eine Gewinnmail ist an euch raus.)
🙂

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Alle anderen: Danke für eure Teilnahme und nicht traurig sein. Das nächste Gewinnspiel ist bereits geplant. [P.S.: Bei „Blogger schenken Lesefreude“ am 23.04.2017 wird es wieder mehrere schöne Bücher zu gewinnen geben. Spätestens da solltet ihr also wieder hier vorbeischauen. ;)]

 

Blogger schenken Lefreude 2016 [Auslosung]

Es ist endlich soweit, die Auslosung der Aktion „Blogger schenken Lesefreude 2016„. 🙂

Dieses Mal stellte ich die Gewinnspielfrage welches Buch euch so richtig überrascht hat. Hier eure Antworten:

  • Ready Player One von Ernest Cline
  • Joyland von Stephen King
  • Ich darf nicht schlafen von S. J. Watson
  • After Passion von Anna Todd
  • Flavia de Luce (Reihe)
  • The City & The City von China Miéville
  • Unsichtbare Fesseln von Katelyn Faith
  • Gone Girl
  • Sommer unter schwarzen Flügeln
  • Changers – Drew“ von T. Cooper und Alison Glock

Vielen Dank für die Anregungen. Ich hoffe für den/ die eine/n oder andere/n ist etwas dabei. 🙂

Etwas dabei war offensichtlich auch bei meiner Auswahl an Gewinnbüchern. Ich will gar nicht lange herum reden. Hier sind die Gewinner:

„Wo die Liebe hinfährt“

geht an:

SABINE WoDieLiebeHinfaehrt

„Zorn des Lammes“

geht an:

TIFFI2000 DerZornDesLammes

„Das verschlossene Zimmer“

geht an:

JANINE2610

DasVerschlosseneZimmer

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Ihr bekommt in den nächsten Tagen eine E-Mail an die von euch hinterlegte E-Mailadresse. Bitte antwortet innerhalb von sieben Tagen darauf, damit ich die Bücher auf die Reise schicken kann. (Ggf. auch im Spamordner gucken!)

Nicht gewonnen? „Blogger schenken Lesefreude“ wird es auch im nächsten Jahr wieder geben – und die Wahrscheinlichkeit das gedankenteiler.wordpress.com wieder dabei ist, ist sehr groß. – Aber auch schon vorher sind weitere Gewinnspiele geplant. Also am besten einfach gleich „Follower“ werden und sich über neue Beiträge benachrichtigen lassen. 😉

Blogger schenken Lesefreuden 2016 [inkl. Gewinnspiel]

Hallo ihr Leseratten und Bücherwürmer,

ja, es ist wieder so weit. Der Tag der Tage ist gekommen, der WELTTAG DES BUCHES!!! Yippieh! 😀

Ich habe schon angefangen zu lesen als ich noch ganz jung war. Es war ein Entenbuch mit ganz vielen großen Bildern. Es hat mich geärgert, dass meine Eltern mir immer vorlesen musste. Also tat ich das einzig naheliegende: Ich bat meine Mutter mir das Lesen beizubringen. Es dauerte gar nicht lange und endlich konnte ich dieses tolle Buch ganz alleine lesen. Natürlich blieb es nicht lange bei diesem und mit jedem neuem Buch wurde ich sicherer – und die Ohren meiner Zwangszuhörer geschonter. 😉

Im Laufe meines Lebens habe ich bereits hunderte, vielleicht auch tausenden, von Büchern gelesen. Mal etwas spannendes, mal etwas lustiges, aber auch trauriges und alltägliches. Mal spielte das Geschehen in dieser Welt, mal in einer fernen Galxie und dann wieder in einer Welt der Fatasie. Ich liebe es noch heute mit Büchern fremde Welten und verborgene Schätze zu entdecken, Mordfälle zu lösen und mit lustigen Geschichten einfach mal abzuschalten.

Dabei entdecke ich oft kleine Schätze. Bücher die ich vermutlich nie in die Hand genommen hätte, die aber als Rezensionsexemplar, Gewinne und/ oder Geschenk zu mir fanden. Einige davon haben mich überrascht und begeistert. (Getreu meinem Jahresmotte „Man sollte so viele Erste Male wie möglich haben.“, möchte ich drei davon euch zukommen und zwar folgende Romane:

„Das verschlossene Zimmer“ von Masche Vassena

HIER geht es zu meiner Rezension

DasVerschlosseneZimmerWo die Liebe hinfährt“ von Maria Ressbauer und Johannes Gernet

HIER geht es zu meiner Rezension

WoDieLiebeHinfaehrt„Der Zorn des Lammes“ von Johannes Groschupf

HIER geht es zu meiner Rezension

DerZornDesLammes(Wichtig: Alle Bücher sind bereits 1x von mir gelesen wurden. Wer damit ein Problem hat, sollte bitte gar nicht erst teilnehmen. Die Bücher befinden sich in einem sehr guten Zustand.)

~°~ GEWINNSPIEL ~°~

 Und so kommt ihr an eines der Bücher:

1.) Beantwortet die folgende Frage, indem ihr einen Kommentar mit eurem Namen, euer gültigen Emailadresse und welche der o.g. Bücher ihr gewinnen gewinnen möchtet, auf diesen Beitrag hinterlasst:

Welches Buch hat euch SO RICHTIG überrascht?

2.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.

3.) Eure Adressen werden natürlich nicht weitergegeben, sondern nur für das Gewinnspiel verwandt, und nach der Auslosung gelöscht. Der Gewinner erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Vornamen/ Nicknamens und des Wohnortes einverstanden.

4.) Für Teilnehmer aus dem Ausland: Ich versende innerhalb der EU, es sei denn, ihr würdet mir das Extra-Porto erstatten. Bitte schreibt mir in der Email, dass ihr diese Passage gelesen habt und mit der Portoerstattung einverstanden seid. (Bitte beachtet das es außerhalb D zu einer längeren Versandzeit kommt!)

5.)  Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.

6.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentar- & damit Gewinnspielschluss ist der 07.05.2015 – 23.59 Uhr

Der Gewinner wird schriftlich (per Email) benachrichtigt und am 08.05.2015 hier auf meinem Blog bekannt gegeben.

(Meldet dieser sich nicht innerhalb von fünf Tagen bei mir wird neu ausgelost!)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Gewinnspiel darf natürlich gerne auf eurem Blog oder bei Twitter / Facebook etc. verbreitet werden. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Gewinnchance.

Außerdem freue ich mich sehr, falls ihr meinen Blog als Leser folgen würdet :)

Viel Glück!

lostopf2

Schöne Tage [+Gewinnauslosung]

Kaum zu glauben, aber heute heute war ein herrlicher sonniger Tag mit (fast) wolkenlosem Himmel. Sogar halbwegs angenehme Temperaturen – und ich relativ entspannt. (Als ich  beim Einkaufen gefragt wurde ob ich vor möchte und mit „Nein danke, ich habe Zeit.“ antwortete, erntete ich einen total irritieren Blick. 😀  Kommt wohl nicht so oft vor. Hat ja niemand mehr Zeit …)

Vegesack

Der Rollenspielenachmittag gestern war kurz, aber soweit ganz gut. – Zumindest so weit wir denn überhaupt spielen konnten, denn ab und an meinte ein großer schwarzer Kater Gott sich ins Spiel einbringen zu müssen. 😀

SpliMoPhex

Und Geschenke gab es auch. Zumindest für mich. 😉 Denn mein BestBro ist (alles andere als heile) aus dem Süden zurück gekehrt. Dieses Mal wurde ich um einen Magneten reicher. – Ja, ein wenig kitschig ist er. Aber mir gefällt er. – Außerdem passt er hervorragend neben den Fächer aus Venedig und dem Ampelmännchenschwamm aus Berlin. 😉

MagnetUnd weil das alles so schön war/ ist, machen wir doch einfach direkt so weiter: Eine/r von euch wird jetzt Gewinner bzw. Gewinnerin, denn gestern endete ja das Gewinnspiel zum 5. Bloggeburtstag. Danke für die Teilnahme. 🙂

*Trommelwirbel*

The Winner is:

GewinnerIn

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH 🙂

@Susanne: Ich habe dir soeben auf die von dir angegebene Emailadresse geschrieben. Bitte antworte so schnell wie möglich mit deiner Adresse, damit ich das Paket auf den Weg zu dir schicken kann.

 

Ein herrlicher Montag – 5. Bloggeburtstag [inkl. Gewinnspiel]

Hallo zusammen und willkommen in einer neuen Woche und bei einem neuem Blogbeitrag.

Ich hoffe euer Montag fing gut an!? Als ich mich an den PC setzte, um diesen Beitrag zu schreiben und den Tastaturauszug meines Schreibtisches herauszog sah ich meine Tastatur nicht. (Nein, die Brille war geputzt!) Auf dem Eingabegerät lag eine sehr schöne Zeichnung. Sieht ganz so aus als hätten sich unsere Samtpfoten – zumindest ein einziges Mal – zusammen getan und sich künstlerisch betätigt. Viel Mühe haben sie sich auch gegeben, denn es ist so etwas wie ein Selbstportrait. Links seht ihr Aronia auf dem Kratzbaum im Arbeitszimmer vor dem Fenster und rechts Minou auf dem Sofa im Wohnzimmer. Über dem Sofa der Kunstdruck mit dem Drachenboot, welchen ich „Herrchen“ vor Jahren zum Geburtstag geschenkt habe. Hach, ist das nicht schön, wenn der Tag so anfängt!?!? ❤ 🙂

Zeichnung

Um so mehr freue ich mich das Gedankenteiler heute schon den 5.ten Geburtstag feiert! Derzeitiger Stand:

1.676 Follower

496 Beiträge

1.149 Kommentare

Ich finde das kann sich sehen lassen. 🙂 Natürlich hätte ich das nie OHNE EUCH geschafft. Wer hätte gedacht, dass tatsächlich jemanden interessiert was in meinem Hirn (daher ja „Gedankenteiler“) so vor sich geht!? Ich liebe mit euch zu philosophieren und diskutieren. Besonderen Dank auch an alle die nicht nur die Beiträge lesen, sondern auch kommentieren und teilen. Irgendwie lebt so ein Blog ja auch vom mitmachen. Und mitmachen dürft ihr jetzt auch. 😉

~°~ GEWINNSPIEL ~°~

Zu dem heutigen Bloggeburtstag wollte ich unbedingt ein (kleines) Gewinnspiel veranstalten. Dafür habe ich wirklich lange überlegt was ich denn überhaupt verlosen könnte – und immer wieder alles verworfen, weil ich stets etwas gefunden habe was besser passte. Dann kam mir die (rettende) Idee: Gedankenteiler ist so bunt gemischt und ich schreibe Beiträge oder so ziemlich alles, ohne klare Linie. Warum sollte ich mich dann bei einem Gewinn festlegen? Eben! Genau deswegen könnt ihr eine ganze Box mit „bunten“ Dingen gewinnen. Und zwar diese hier:

Das ist kein Beispielfoto. Alles was ihr auf dem Foto seht bekommt der/ die Gewinner/in (außer die grüne Decke, die war nur damit ihr alles besser seht. ;))

Das ist kein Beispielfoto. Alles was ihr auf dem Foto seht bekommt der/ die Gewinner/in (außer die grüne Decke, die war nur damit ihr alles besser seht. ;))

Ist das was für euch? Wunderbar. So könnt ihr mitmachen:

Die Aufgabe:

Seid kreativ!

Schreibt unter diesen Beitrag im Kommentarfeld ein kleines Glückwunschgedicht für diesen Blog. Ob ihr reimt oder philosophiert bleibt euch überlassen. Wichtig dabei: Es müssen die Wörter Gedankenteiler, „Geburtstag“ und „Fünf“ in eurem Text vorkommen. Ich bin echt gespannt was dabei rauskommt. 🙂

Solltet ihr, aus welchem Grund auch immer, keinen Kommentar posten können, schickt einfach eine Email mit eurer Frage unter dem Betreff: “Bloggeburtstag” an gedankenteiler[at]arcor.de. Bitte gebt dort auch einen Namen an, unter dem ich euer Gedicht hier für euch einstellen darf. 🙂

 Alternative Teilnahme: Ihr könnte auch über Facebook teilnehmen. Dort einen „Like“ für Gedankenteiler geben und unter dem Gewinnspielposting eurer Gedicht veröffentlichen! 🙂

Ganz ohne Regeln geht’s leider nicht daher hier der:

~ Paragrafenreiter ~

Eine Teilnahme ist leider nur möglich, wenn ihr aus Deutschland kommt (oder für den Versand des Päckchens eine Deutsche Adresse angeben könnt.)

Da es sich um ein Bloggewinnspiel handelt, solltet ihr Follower von “Gedankenteiler” sein oder schnell werden. 

Dieses Gewinnspiel starten am 15.02.2016 und endet am 28.02.2016 23:59 Uhr [MEZ]. Alle Kommentare danach werden für das Gewinnspiel nicht mehr berücksichtigt.

Der Gewinner erhält eine Email mit der Gewinnbenachrichtigung und meldet sich innerhalb von einer Woche mit seiner Adresse. Meldet er/sie sich nicht, wird ein anderer Gewinner gezogen.

Die Zusendung des Gewinns erfolgt nach Ablauf des Gewinnspiels. Für Verlust / Beschädigung auf dem Versand erfolgt keine Haftung.

Ich behalte mir vor das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder vorzeitig zu beenden, sollte dieses nötig werden.

Familienangehörige der “Gedankenteiler”Redaktion, sowie Lebensgefährten und deren Verwandtschaft (auch Wahlverwandte) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

VIEL GLÜCK

lostopf2

Logistikpüppchen an der Haifischbar

Es ist erst einige Tage her da fand, hier in Bremen, die „Welt der Logistik“ statt. Eine Informations- und Jobbörse rund um das Thema Logistik. Durch Zufall hatte ich es entdeckt und meinen Kollege davon berichtet. So kamen sie aus den entlegensten Winkeln (na gut, fast ^^), um mit mir einen Streifzug durch die Halle des BLG Forums zu wagen.

Einige Firmen hatten Stände aufgebaut, auf der Bühne fand eine Modenschau statt und selbst die Arbeitsagentur stand mitten im Getümmel.

Viel gab es nicht zu sehen. Eher sogar fast gar nichts. Die erhofften Informationen und Wissen welches uns in der Umschulung weiter bringt blieb aus. Das Fazit war schnell gezogen:

DasWarNixDoch etwas fanden wir dann doch noch: Die „Haifischbar“. Ein Foto von unserem Miniklassentreffen wollten wir schließlich als Erinnerung unbedingt. Wie praktisch das selbst gleich ein Fotograf vor Ort war! Und siehe da, die Location entpuppte sich als ein Gewinnspiel.

Normalerweise veranstalte ich hier ja Gewinnspiele, nun möchte ich euch ganz lieb um eure Hilfe bitten, liebe Leser!Klassentreffen

Die drei besten Fotos erhalten Gutscheine. Da es sich um einen Votingwettbewerb handelt, bleibt wohl nichts, als die Massen zu mobilisieren. Damit meine ich EUCH! *mbg*

Bitte votet mit allen sechs Sternen beim Foto Nr. 24. – Das sind wir. Na, erkennt ihr mich wieder? 😉

http://www.weser-kurier.de/start/bilder/freizeit8_galerie,-Schnappschuesse-aus-der-%E2%80%9EHaifischbar-_mediagalid,30667.html

(Jeder kann nur 1x abstimmen. Eine Anmeldung etc. ist NICHT notwendig! Abstimmung bis zum 06. Oktober 2014 möglich –> Teilen wie immer erlaubt! :P)

Vielen lieben Dank! 🙂

Aber auch wenn wir unsere (Teil-)Klasse nicht als Sieger hervorgeht, gewonnen haben wir bereits:

Denn sich einfach mal „live“ (und nicht nur auf einem Avatar) zu sehen, war wirklich schön – und auch wenn die „Messe“ für den A…. war, unser Treffen war es nicht!!! :):):)

Eine Radfahrt ist ein Flug aus der Traurigkeit. [Rezension Aria Band 1]

Miriam Dubini

Aria – Das Schicksal fährt Fahrrad

Verlag: Planet Girl (2014)

Seiten: 208

ISBN: 978-3-522-65251-3

Altersempfehlung: ab 12 Jahre

 

~°~ Klappentext ~°~

Verloren gegangene Briefe, Päckchen und Nachrichten landen leider nicht im Fundbüro. Manchmal tauchen sie auf kuriose Weise plötzlich wieder auf – vielleicht sogar erst viele Jahre später, aber genau im richtigen Moment.

„Was für ein Idiot!“ Bei einer stürmischen Begegnung lernt Aria Anselmo kennen, der als Fahrradkurier genau wie sie selbst am liebsten auf zwei Rädern in Rom unterwegs ist. Doch Anselmo ist kein normaler Kurier. Seine Nachrichten treffen irgendwie immer im richtigen Moment ein und verändern das Schicksal ihrer Empfänger. Dieses Mal bekommt er selbst eine Botschaft: Aria.

~°~ Eindrücke / Meinung ~°~

Ich hatte das Glück diesen Jugendroman beim „Welttag des Buches“ zu gewinnen. Da ich auch ab und an gerne einmal Jugendbücher lese, habe ich mich darüber sehr gefreut. 🙂 Empfohlen wird dieses Buch jungen Lesern ab 12 Jahren. Diese Empfehlung halte ich für passend. Zwar kommt nicht wirklich viel Gewalt in der Geschichte vor, doch ich denke jüngere Leser haben evtl. Schwierigkeiten dem Inhalt zu folgen. Aber wie so oft kommt es natürlich auf die jeweilige Entwicklung des Teenies an. 😉

Bei Aria handelt es sich, mal wieder, um eine Triologie. „Das Schicksal fährt Fahrrad“ ist Band 1. Um genau diesen soll es hier jetzt auch gehen.

~ Cover/ Aufmachung ~

Es handelt sich um eine Hardcoverausgabe mit Schutzumschlag. Der Umschlag ist liebevoll gestaltet, wenn auch ein wenig kitschig. Aber es ist eben ein Girliebuch und somit nicht nur passend zum Inhalt, sondern auch schön. Ich mag es. – Aber nicht verraten. 😉

~ Geschichte/ Handlungsstränge ~

>>> Achtung! Spoiler!!! <<<

Aria ist mit ihrer Mutter nach Rom gezogen – und sie hasst es! Was ihr geblieben ist, ist ihr Fahrrad. Sie liebt es abgöttisch und hat es sogar in ihrem Zimmer stehen. Beim Rad fahren kann Aria abschalten und auch den ständigen Nörgeleien ihrer Mutter entfliehen. Sie ist eher ein abweisendes Mädchen, zumindest gibt sie sich nach Außen so.

Doch dann kommt ein neues Mädchen in ihre Klasse und durchschaut ihre Fassade. Sie beginnt sozialen Kontakt zu Aria aufzubauen und lässt nicht locker, bevor eine kleine Clique entstanden ist.

Schließlich lernen sie, mehr durch Zufall, Anselmo kennen. Auch er ist Teeni, obwohl er die Schule nicht (mehr) besucht. Er arbeitet in einer Fahrradwerkstatt. Genau das nuten die Freundinnen aus um den „Traummann“ näher kennen zu lernen. Aria wird, samt ihrem Rad, ein Spielball der Gefühle.

Bald erfahren sie das Anselmo ein Bote ist. Was er aber überbringt muss ein Geheimnis bleiben. Doch dann stiehlt jemand seinen Terminkalender in dem alles aufgezeichnet ist …

Fast alle Hauptcharaktere sind Teenis, hier zwischen 13 und 15 Jahren, so dass es für junge Leser einfach ist sich in die Geschichte hinein zu versetzen. Es geht hier nicht um „Erwachsenenthemen“, sondern um das Auf- und Ab eines Mädchenlebens. Von der ersten Liebe, über Freundschaft, Streit mit den Eltern bis hin zur ersten Eifersucht. Dieser herrlich reale Teil mit der nötigen Mischung an Fantasy machen diesen Roman wirklich zu etwas besonderem.

Auch sprachlich ist der Roman den Kids angepasst. Keine Fremdwörter oder geschwollenen Reden, sondern „frei Schnauze“ geht es hier her. Versteht wohl jeder. Ich fand es jedenfalls ganz angenehm. 😉

~°~ Fazit ~°~

Ein wunderschönes „Mädchenbuch“ mit all den Problemen der Teenies. Von Liebe und Freundschaft bis hin zu Verrat und Streit. Aber auch ein sehr schönes Zeichen das es gut ist zu seinen Entscheidungen – und seinen Fehlern – zu stehen. Das alles mit der nötigen Prise Philosophie und Fantasy.

Ein empfehlenswerter Roman in schöner Verpackung (Umschlag).