CAToga

Ich habe, dass erste Mal in diesem Jahr, meinen Partner bei mir. Daher wird das ausgenutzt und der Samstag ruhig und gemütlich angegangen. Nach einem ausgiebigen Spaziergang wird lecker gekocht (es soll gefüllten Lachs geben) und dann, ebenfalls ausgiebig (!), gekuschelt.

Für euch, liebe Leser, gibt es daher heute mal etwas ruhiges. Unsere Nimoeh präsentiert:

CAToga (Yoga von/ für Katzen)

Ein eigens von ihr entwickeltes Programm. Vielleicht bekommt ihr eure(n) Stubentiger ja zum mitmachen? 😉

ICH WÜNSCHE EUCH EIN ENTSPANNTES WOCHENENDE! 🙂

Heutiger Motivationssong (mit schönen Schottlandbildern):

Runrig mit „Loch Lomond“

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=CXgca_I0y8s&w=853&h=480]

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Esther

    Im nächsten Leben werde ich auch eine Katze …. die wissen einfach, wie man entspannt! Ganz süß!

  2. tinkabeere

    Wer weiß warum Katzen genau da so gerne liegen… Ich nicht, aber obwohl einem die Beine einschlafen, hat man sie doch trotzdem lieb 😀

  3. dasgrauesofa

    Unsere Stubentiger sind schon 15 Jahre alt, aber die Übungsreihe sieht so aus, als könnten sie da auch noch mithalten. Ich werde ihnen die Übungen auf jeden Fall empfehlen, sie sehen sehr entspannend aus :-). Sehr schöne Bilder!
    Viele Grüße, Claudia

  4. Thanks for letting me camp out in your blog for a little while today. I had a great time and tried to leave my campsite as good as when I arrived. I’ll be back!

    P.S. I would have left you many LIKEs but the LIKE buttons for me are not working on blogs whose URL ends in wordpress.com………… 🙁

Schreibe einen Kommentar