Gib der Seele einen Sonntag und dem Sonntag eine Seele.

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Das Wochenende hat bekanntlich zwei Tage und so ging es am Sonntag auch entspannt-gemütlich weiter.

Eigentlich hätten wir wohl noch immer von dem indischen Essen satt sein müssen, aber auf der anderen Seite war es eben so lecker, dass wir schon wieder Hunger hatten. So kam es auch, dass ich das Frühstück kommentierte mit: „Wenn wir noch eine 1/4-Stunde warten, können wir auch eben rüber und indisch frühstücken.“ Taten wir dann aber nicht. Finanziell hätte das unser Budget dann leider doch gesprengt. Dafür warf es aber die Frage auf, wie bzw. was die Inder überhaupt frühstücken. Die Antwort: Gewürztee mit Milch, Rühreier, Roti bzw. Chapatis (Fladenbrot). Das klingt für meinen europäischen Gaumen jetzt erstmal ziemlich „normal“. Außer der Tee. Tee mit Milch. *Bäh*

Nach unserem „deutschen“ Frühstück mit Vollkornbrötchen, gekochten Eiern, Kaffee, Kakao und jeder Menge Aufschnitt machten wir uns auf in die groß weite Welt und erkundeten die Nachbarschaft. 😀 Auch wenn es nur etwa drei Kilometer waren, die wir zurück legten, so gab es bei strahlendem Sonnenschein und eisigem Lüftchen einiges zu entdecken. Natürlich (!?) habe ich wieder einige Fotos mitgebracht. 🙂

Etwas durchgefroren, aber glücklich ließen wir uns auf dem Sofa nieder, um noch mehr Sport zu treiben. – Tennis auf der PS3. *mbg* Mich bringt das jedenfalls immer wieder ins schwitzen.

Und der Lohn für die Mühe? ESSEN!!! XD

Mein Göttergatte hat am Abend für mich ein köstliches (und kalorienarmes^^) Mahl kredenzt: Pute mit Zitronen-Brokkoli. – Achja, satt gemacht hat es auch noch. 🙂

Pute mit ZitronenbrokkoliIch werde mich in zwei Wochen mit zwei, äußerst kalorienreichen, Torten bei ihm bedanken. Mein Liebster hat dann nämlich Geburtstag – und ich so einiges vor…. 😉

Heutiger Motivationssong

Zaunpfhal – Baum

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=vyPnxbyPBgc&w=420&h=315]

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Michaela

    Klingt nach einem super schönem Sonntag! Das hat doch was 🙂

Schreibe einen Kommentar