I am a robot!?

Wer viel im Internet unterwegs ist. der wird – früher oder später – auf ein „reCAPTURA„. Gemeint ist hier nicht die Band, sondern der Antispamschutz.

Mit der Markierung von Fotos aus einer Bestimmten Gruppe, soll ausgeschlossen werden, dass es sich bei dem Absender der Daten, um einen Roboter handelt.

Kritiker sind allerdings der Meinung, dass dieses lediglich dazu dient, damit Google seine Algorithmen zu verbessern.

Blöd nur, dass es vielleicht gar nicht so funktioniert, wie die Macher sich das ursprünglich dachten.

Da bekomme ich die Aufforderung alle Fahrzeuge anzuklicken, aber Bilder angezeigt, auf denen so ziemlich alles ist, nur eben kein Fahrzeug.

In diesem Fall soll ich überspringen. Mache ich und bekommen ein neues Bild, wieder keine Fahrzeuge. So geht es immer weiter. –

Bis ich nicht mehr überspringen kann und stattdessen plötzlich ALLE reCAPTURA (egal auf welcher Webseite) gesperrt sind und das Stunden lang.

Auf viele Seiten ist dann gar nicht mehr möglich sich einzuloggen oder ein Kontaktformular abzusenden.

Eines ist (für mich) sicher: Mit „zurückgewinnen“, was die Übersetzung bedeutet, hat dieses Programm nicht wirklich etwas zu tun…

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

    1. St._Moonlight

      Wie man’s nimmt. Hatte den Beitrag schon länger geplant und auf Halde.
      Passte heute dann einfach. 😉

  1. Harry Fischer

    Das Bildchenklicken ist der größte Schwachsinn. Ich kann nicht mehr sehen. 🛠️🚜🐾🐺

  2. Es geht mit sehr auf die Nerven dieses Bildchen suchen. Gut das das mal angesprochen wurde.
    LG KuR

Schreibe einen Kommentar