You are currently viewing Mein 41. Geburtstag

Mein 41. Geburtstag

Mein Geburtstag lief ziemlich normal ab: Am Dienstag den 1. Februar war es soweit, da bin ich 41 geworden. Da ich nur 24 Urlaubstage habe, und diese auch schon verplant sind, habe ich keinen Urlaub genommen. Wäre eh nichts geworden, da 4 Kollegen – Corona bedingt – ausgefallen sind und einer noch länger krankgeschrieben sein wird, wegen Herzproblemen.

Am Dienstag morgen wurde ich von meiner Liebsten gefragt, ob ich mein Geschenk am Morgen oder am Abend haben möchte, worauf hin ich sagte am Abend. Das warten hat sich auch gelohnt!

Alles wie immer

Auf der Arbeit haben sich meine Kollegen, die vor Ort waren, in einem Halbkreis aufgestellt. Ich sagte fangt schon mal ohne mich an, da ich noch was erledigen wollte. Alle haben auf mich gewartet.

Es wurde eine kleine Rede von unserem Standortleiter gehalten und mir ein Geschenk überreicht, ein Amazongutschein. – Bekommt übrigens jeder Mitarbeiter, Jeder gibt was dazu der möchte.

Gutscheingeschenke

Von unserem Arbeitgeber haben wir zu Weihnachten auch ein Amazongutschein bekommen, den ich noch nicht eingelöst hatte. Habe beide bei Amazon eingegeben und uns davon eine Streamingbox gekauft, da wir kein Smart TV haben. Dazu noch ein Netzwerkadapter mit USB 2.0 Netzkabel für Stromversorgung, damit ich auch ein Netzwerkkabel anschliessen kann.

Etwas später habe ich mich noch dazu entschieden mir die Dungeonslayers Basisbox zu kaufen und noch ein HDMI Kabel expliziet für ARC übertragung.

Übrigens, ich kaufe nur bei Amazon wenn ich ein Gutschein bekommen habe oder wenn es nirgends wo anders zu bekommen ist. Ansonsten vermeide ich es vehement.

So ein Käse…..

Als ich dann zu Hause war und geduscht hatte erwartete mich eine Käsige überraschung. Meine Liebste hatte sich die Mühe gemacht eine Käseplatte zuzubereiten, mit verschiedenen Käsesorten und leckeren Ofenkäse, dazu noch Baguettebrot, Paprikastreifen, Weintrauben, Antipasti und eine Käsebrezel. Zu trinken hat sie mir ein Bier von Störtebeker hingestellt. Dieses Bier finde ich echt lecker.

Von meiner Liebsten habe ich Kobolde! das Bier und Brezen Rollenspiel geschenkt bekommen, deswegen Bier und Brezel zum Essen, noch ein Jahresabo für Mein Grundeinkommen uUnd noch zwei Tickets für das diesjährige BurningQ Festival. Letztes Jahr hätte es das 10 Jährige Jubileum statt finden sollen, Pandemiebedingt ist es ausgefallen. Das soll dieses Jahr nach geholt werden. Mal schauen ob es satt finden wird.

Eltern eben

Am folgenden Samstag waren wir dann noch bei meinem Zwillingsbruder zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Da haben wir von unseren Eltern noch Geldgeschenke bekommen, obwohl wir auch schon seit Jahren sagen, dass wir das nicht möchten. Eltern eben. Meine Schwiegereltern überweisen auch jedes Jahr Geld auf meine Konto. Es ist nicht so, dass wir das nicht gebrauchen können, aber die noch eher als wir…

Schreibe einen Kommentar