Schlagwort: Müll

Alle Jahre wieder…

Ab morgen ist es wieder soweit: Der Feuerwerksverkauf startet und damit auch jede Menge Stress – für Mensch und besonders Tier. Erst vor wenigen Tagen habe ich mich meinen Kollegen unterhalten, die fast alle Haustiere haben und tatsächlich habe ich keinen einzigen gefunden, dessen…

Der Kampf gegen die (kleinen) Sünder

Seien wir mal ehrlich: Wenn nicht gerade die Stadtreinigung ihre (nicht gewürdigte) Arbeit verrichtet hat, kann man hinsehen wo man will: Auf dem Gehweg, in den Büschen, auf der Straße,… überall liegt achtlos weggeworfener Müll. Seien es nun Kaugummis die einem an den Schuhsohlen…

Ein (bunter) Sturm wird kommen!

Ein Sturm wird kommen. Ist gekommen. Um genau zu sein ein das (nicht nur) über Deutschland hinwegfegte. Alex brachte aber nicht nur viel frische Luft, sondern Spaß und Frust gleichermaßen. An die Küste von Langeoog wurden vor zwei Tagen Überraschungs-Eier gespült. Allerdings „nur“ die…

Dinge die die Welt nicht braucht – und die Umwelt erst recht nicht

Okay, ich weiß ja das es total bekloppte Ideen und Produkte gibt. Kaffeekapseln gehören für mich eindeutig dazu. Einfach nur jede Menge Müll für ganz viel Geld. Aber Nestlé schafft es doch tatsächlich noch eins drauf zu setzen. Liebe Eltern hier kommt auf was…

Wie man mit einem Tannenbaum (auch) nach Weihnachten Spaß haben kann

Heute Morgen blickte ich auf den Abfallkalender und sah, dass dort extra ein Abholtermin für Tannenbäume aufgeführt ist. Natürlich führte das bei meinem GöGa und mir gleich zu einstimmigen Protesten über die Unsinnigkeit von Weihnachtsbäumen. Sie werden gepflanzt, gehegt und gepflegt, nur um dann abgeholzt…

Ab in den Kaufrausch!

Samstag. Adventssamstag um genau zu sein. Zumindest wenn es nach dem Einzelhandel geht, denn nicht grundlos verkünden Plakate: „Bis zum Fest jeden Samstag bis 22:00 Uhr geöffnet!“. Also los Leute: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!! Kurbelt die Wirtschaft an, füllt die Taschen der Manager und Aktionäre….

Aufreger der Woche – „Katzenmüll“

Es dauert lange bis ich mich über etwas aufrege. Aber wenn ich mich aufrege, dann richtig. Dafür muss mir nicht einmal ein (anderer) Fahrgast auf die Nerven gehen. Manchmal reicht auch etwas virtuelles. Zumindest dann, wenn hinter dieser virtuellen Nachricht / Meldung eine „echte“…

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: