Mittwochsteiler 18 / 2017 – Der Postbote

Wie schreibt man Postbote ohne „o“?

Schreibt in die Kommentare, welcher Gedanke euch ALS ERSTES kam.

Bei anderen abschauen gilt nicht! 😉

Lösung Mittwochsteiler 17 / 2017 – Hochzeitsglocken
Erlaubt schon, aber nicht möglich, da der Mann ja bereits tot sein müsste, um eine Witwe zu haben.
(Nur für tot erklärte, die später wieder auftauchen wurden hier ausgeschlossen. ;-))

Stell dir vor du bist (Super)Held … und keiner merkt es

Ihr kennt sie (fast) alle, die „Super“Helden. Egal ob Batman, Superman, Green Latern oder die Ninja Turtles. Inzwischen gibt es sie auch im richtigen Leben. SieSuper verfügen zwar nicht über Superkräfte, sondern über Zivilcourage. Leute in Kostümen tragen Kinderwagen die Treppe rauf, wo es keinen Fahrstuhl gibt oder laufen Patrouille und stellen Straftäter. (Glücklicherweise rufen diese „Wesen“ die ortsansässige Polizei.)

Was immer wieder vergessen wird sind aber die ECHTEN Helden. Leider ist in der heutigen Welt vieles zur Selbstverständlichkeit geworden. Es gibt einfach (fast) Alles, (fast) überall. Und genau deshalb werden die echten Helden schnell übersehen. Grund genug diesen Beitrag all denen zu widmen, den richtigen Helden.

Ich brauche gar nicht lange zu überlegen und habe direkt eine ganze Reihe von „meinen echten Helden“:

–> Tierbotschafter …

… weil sie denen die wir nicht verstehen ihre Stimme leihen!

–> Meine Mutter …

… weil sie trotz herber Verluste und Rückschläge nie den Lebenswillen verloren hat!

–> Mein Göttergatte …

… weil er einen „schlechten“ Job hat und trotzdem jeden Morgen hingeht!

–> Mein bester Freund …

… weil es ihm egal ist was Andere über ihn denken!

–> Nimoeh …

… weil sie ganz tapfer war (ist) und trotz des Autounfalls voller Lebensfreude steckt!

–> Phex …

… weil er seine (übergangsweise) Gefangenschaft (fast) mauzlos erträgt!

–> Körnchen …

… weil sie (offenbar) viel durchgemacht und trotzdem wieder Vertrauen gefunden hat!

–> Aronia …

… weil sie trotz ihrer tief sitzenden Angst kleine Schritte wagt!

–> unser Postbote

… weil er im Sommer mit einem Strohhut und im Winter mit einer Stirnlampe, bei Wind und Wetter, unsere Post bringt.

–> unser DHL-Bote

… weil er an manchen auch einfach zweimal (und manchmal auch sonntags!) kommt, nur damit wir nicht über die Feiertage auf „unseren Luxus“ verzichten müssen!

Natürlich stehen die erwähnten Personen nur stellvertretend für alle anderen. Wenn man genau hinsieht sind es eben sehr sehr viele Helden dort draußen …

Wer sind eure ECHTEN HELDEN?

Große Scheiße

Es gibt immer wieder die kuriosesten Sachen. Über die „überfahrenen Plüschtiere“ berichtete ich ja bereits. Nun habe ich wieder etwas gefunden, von dem ich irgendwie nicht so wirklich überzeugt bis bzw. nicht wirklich weiß, was ich davon halten soll. Ein Magazin namens „Kot & Köter“. Es handelt sich, laut Aussage des schreibenden Journalisten, um ein Mazain für HundeHASSER.

Das Magazin selbst verteht sich, laut eigener Aussage, als eine Art Satiremagzin und möchte lediglich mit dem Vorurteil aufräumen, dass der Hund der Beste Freund des Menschen ist.

Doch unter der Rubrik „Vermischtes“ befindet sich beispielsweise der Artikel: „Drei Schritte in die Selbstständigkeit: Wie werde ich Hundepräparator?“

Und LEIDER zeigen die Leserzuschriften, dass es dort draußen nicht nur Hundeliebhaber gibt, sondern tatsächlich Menschen die diesen … ähm … Schrott wirklich ERNST nehmen! Klar kann nicht jeder jedes Tier lieben, aber gleich hassen!? Ich halte den Erfolg solch einer Zeitung für erschreckend. Er zeugt von der mindernden Intelligenz der Menschen.

Mal wieder.