Mittwochsteiler 39 / 2017 – Wasser marsch

Wie lässt sich Wasser mit einem Sieb transportieren?

 

Schreibt in die Kommentare, welcher Gedanke euch ALS ERSTES kam.

Bei anderen abschauen gilt nicht! 😉

Lösung Mittwochsteiler 18 / 2017 – Runner
Auf dem Zweiten, da der den du überholt hast zum Dritten Platz wird.

Das Wort zum Sonntag: Hunde-Seelen-Allein …

„Die Grausamkeit gegen die Tiere

und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden

ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts.

Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit.“

[Magnus Schwantje, 8.4.1915]

Sonntag, 12. April, ca. 13 Uhr

Ucraina, nahe Kiew

Zwei Mitarbeiterinnen des Tierheims hören lautes Gebell und Gejaule. Sofort rennen sie zu den Tieren – und können kaum fassen was sie dort sehen:

Hohe Flammen und dicker Rauch. Das Tierheim brennt! Die beiden öffnen so viele Zwinger wie nur möglich, um die Tiere zu befreien. Doch das Feuer breitet sich blitzschnell aus…

70 (!!!) unschuldige Hunde verbrannten elendig und qualvoll …

Das WARUM schockiert fast so sehr wie der Tod der Tiere, denn die Feuerwehr geht davon aus das es sich um einen Brandanschlag handelt. Da dabei mit großer Wahrscheinlichkeit Brandbeschleuniger verwendet wurden, hatten die Tierschützer nicht ausreichend Zeit alle Hunde zu retten. Es war also ein ganz bewusster Mordanschlag …

Auch für die geretteten Hunde stehen jetzt aber wieder vor dem Nichts, denn alles ist abgebrannt. Geblieben ist nichts als Asche. Hundehütten, Näpfe, Decken und selbst Futter – alles weg …

Der italienische Tierschützer Andrea Cisternino, der das Tierheim gegründet hat, will sich nicht entmutigen lassen. Er will auch weiterhin Hunde vor den Hundefängern oder einem erbärmlichen Leben auf der Straße retten. Das Tierheim soll wieder aufgebaut und die überlebenden Tiere selbstverständlich versorgt werden.

Da Anderea das aber unmöglich alleine schaffen kann bitten er und PAWU e.V. (Project Animals With Us) um Hilfe. Zu diesem Zweck hat der Verein eine Wunschliste erstellt, die ihr unter folgendem Link finden könnt:

https://www.tierschutz-shop.de/my-lists/view-a-list/?wlid=67298

Ein Lkw voll Hilfsgüter soll schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden. Damit dieser auch voll wird jeder gebeten etwas beizusteuern. – Auch Kleinigkeiten zählen! 300 Gramm Futter sind bereits für 0,98 € zu bekommen. Es ist nicht einmal zwei Euro.* DIE wird wohl jeder von uns irgendwo abzweigen können!!!

Da ich ja, wie zumindest meine Stammleser wissen, keine Freundin von viel Gerede, sondern von Taten bin, bin ich bereits mit gutem Beispiel vorangegangen. Von mir landen 30 kg Hundefutter auf dem Lkw! TierschutzshopÜbrigens gehen bei jeder Bestellung 10 % des Gesamtbetrages an einen Tierschutzverein eurer Wahl. Ihr helft also gleich doppelt! Tierheheim *Es kommt jeweils noch 1,- € Sharingkosten für den Versand dazu, denn auch so ein Transport kostet eine Menge Geld.