Monat: November 2014

Vier Augen sehen mehr als zwei.

Kennt ihr noch Tamagotchis? Alle ab meiner Generation vermutlich schon, waren diese kleinen Dinger doch plötzlich überall. Aber genau so schnell wie sie kamen, verchwanden sie auch wieder. Jetzt habe ich etwas gefunden. – Nein, das Tamagotchi ist nicht zurück! – Etwas viel besseres,…

Die Revolution: Farbe bekennen! ;)

Nieselregen. Auf dem Weg zum Institut treffe ich meinen Kollegen. Wir grüßen uns, legen das restliche Stück gemeinsam zurück. Mein Blick schweift dabei immer wieder ins Umfeld. Ich entdecke einen Mann mit Regenschirm. „Oh guck mal, der Mann dort hat einen pinken Regenschirm!“ stelle…

Man will eben immer das, was man nicht hat!

Die Lokführer haben den Streik beendet. Ersteinmal. Aber gut muss ICH das ja nicht finden, oder? Warum nicht? Na ganz einfach: Während des Streiks sind sehr viele auf andere Verkehrsmittel umgestiegen. Entsprechend leer waren meine! [Mir wurde schon öfter gesagt ich soll erst mal…

Aufreger der Woche – „Katzenmüll“

Es dauert lange bis ich mich über etwas aufrege. Aber wenn ich mich aufrege, dann richtig. Dafür muss mir nicht einmal ein (anderer) Fahrgast auf die Nerven gehen. Manchmal reicht auch etwas virtuelles. Zumindest dann, wenn hinter dieser virtuellen Nachricht / Meldung eine „echte“…

Wie viel ist ein Leben wert?

Schon im Supermarkt stelle ich mir immer wieder diese Frage, wenn ich in der Frischeabteilung ein Kilogramm Weintrauben für 3,99 € erblicke, in der Kühlung ein Kilo Schweinefleisch für 1,79 €. Totes Lebewesen im Angebot. Demnach scheint es offensichtlich dass ein Leben nicht(s) mehr…

Tapete, Spiegel, Licht … sind fürs Spind pimpen ein Gedicht!

Ein Spind ist ein „einfacher, schmaler Schrank (besonders in Kasernen)“, wenn man dem DUDEN Glaube schenkt. Irgendwie kenn wir ihn ja auch so: Fast immer aus Metall, schmal und vor allen Dingen unansehnlich. Nicht nur in Kasernen. Genau wie Schließfächer, also die wesentlich kleinere…

Was nicht fährt, fährt schnelller!

Während Andere so einen Hass auf die öffentlichen Verkehrsmittel haben, dass sir kurz vorm virtuellen Amoklauf sind (siehe http://webblog.miguel.de oder https://twitter.com/UserGeloescht), habe ich derzeit offenbar mehr Glück als Verstand. Kaum ist der Bremer Freimarkt vorbei (Endlich!!!) wirkt der Hauptbahnhof vergleichsweise ausgestorben. Es ist möglich…

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: